Lifestyle

Sohn von George Harrison klagt über Kindheit

  • 6. Dezember 2017, 16:31 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Dhani Harrison hatte es als Sohn des 2001 verstorbenen Ex-Beatles George Harrison nicht immer leicht. "Ich habe mich immer bemüht, mein eigenes Leben zu leben", sagte Harrison der "Zeit".

"Als Kind eines Beatles muss man fleißiger als alle anderen sein, um ernst genommen zu werden." Er habe früher zwar in Schulbands gespielt, sei dann aber "längere Zeit der Musik aus dem Weg gegangen", um sich unter anderem dem Sport zuzuwenden. "Mein Vater war nie ein guter Sportler, ich schon", so Harrison. "Als Ruderer war ich erfolgreich mit Teams, in die man nicht aufgenommen wird, bloß weil man der Sohn von George Harrison ist." Über sich selbst sagte er: "Ich bin diszipliniert, ich arbeite hart. Ich war sogar auf einer Art Militärschule, was mein Vater, ein Pazifist, furchtbar fand. Aber ich fand es toll dort. Vielleicht war das meine Rebellion."

Nach dem Tod seines Vaters habe er mitgeholfen, dessen letztes Soloalbum fertigzustellen.

"Und danach blieb ich bei der Musik", so Harrison. Über seinen Vater sagte er: "Wenn ich heute im Studio bin, spüre ich immer wieder seine Gegenwart. Und manchmal höre ich auch in meinen Träumen noch seine Stimme."

Die News Sohn von George Harrison klagt über Kindheit wurde von dts am 06.12.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Großbritannien, Leute, Musik abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Strom und Energie sparen im Winter: So wird's gemacht


Klar ist es im Winter kalt. Da muss die Heizung zeigen, was in ihr steckt. Oder gibt es auch einen Mittelweg, bei dem es zu Hause schön warm ist, aber die Rechnungen nicht

Mehr
Das Cello im Flugzeug - oder die Liebe einer außergewöhnlichen Musikerin zu ihrem Instrument


Als "magisches" Instrument bezeichnet Ruth Maria Rossel ihr Cello und so auch der Name ihres ersten Soloalbums: "My Magic Cello!" zeigt die tiefe emotionale Bindung der

Mehr
Vorsicht vor gefälschten Abmahnungen


Das Internet bietet wunderbare Möglichkeiten, aber nicht alle sind rechtlich wasserdicht. Unrechtmäßiges Streamen von Filmen, also auch das Betrachten ohne Download, ist

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: 85 Prozent der Unternehmer wollen Steuerreform

Berlin - Die Unternehmer in Deutschland erwarten von der neuen Bundesregierung vor allem eine Steuerreform. Sie soll besonders kleine und mittlere Unternehmen entlasten, wie aus

Mehr
Bericht: Bahn hat neue ICE-Strecke offenbar zu wenig getestet

Berlin - Die Probleme auf der neuen Bahnstrecke München–Berlin sind offenbar auf eine verfrühte Inbetriebnahme der Route zurückzuführen. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk

Mehr
Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht

Berlin - Angesichts der Forderung der IG Metall nach einer 28-Stunden-Woche mit Teillohnausgleich warnt der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Mehr