Motor

Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los

  • 4. Dezember 2017, 16:02 Uhr
Bildergalerie: Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los
Opel Insignia GSi Grand Sport und Sports Tourer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

.

Anzeige

Bei Opel ist jetzt der Insignia GSi bestellbar. Das ssportlichste Modell der Baureihe legt als Limousine Grand Sport bei 45 595 Euro los, der Kombi Sports Tourer ist exakt einen Tausender teurer. Zum Einstiegspreis erhält der Kunde die Dieselversion mit dem 154 kW / 210 PS starken Biturbo und 480 Newtonmetern Drehmoment ab 1500 Umdrehungen in der Minute. Der Normverbrauch beträgt 7,3 Liter je 100 Kilometer.

50 PS mehr bringt der 2,0-Liter-Turbobenziner (ab 47 800 Euro) mit, der auf einen Normverbrauch von 8,6 l/100 km kommt. Das Triebwerk hält sein maximales Drehmoment von 400 Nm bei 2500 bis 4000 Touren bereit. In 7,3 Sekunden erreicht der Insignia GSi Grand Sport aus dem Stand Tempo 100. 250 km/h Spitze sind möglich.

Der GSi hat ein dynamisch abgestimmtes Flexride-Chassis, adaptiven Allradantrieb mit Torque-Vectoring und eine Acht-Stufen-Automatik, die sich wahlweise auch per Lenkrad-Paddel schalten lässt. Exklusiv für den GSi gibt es zusätzlich zu den drei Fahrmodi Stabdard, Tour und Sport den Competition-Modus, der über den ESP-Knopf aktiviert wird. Wird dieser zweimal gedrückt, erlaubt das ESP dem versierten Fahrer nun größere Gierwinkel bei ausgeschalteter Traktionskontrolle. Kürzere Federn legen das Topmodell der Baureihe zehn Millimeter tiefer; spezielle Sportdämpfer reduzieren die Karosseriebewegungen auf ein Minimum. Man spürt in jeder Kurve und bei jeder Bewegung, wo der Insignia GSi sein Feintuning erhalten hat.

Große verchromte Lufteinlässe vorn, GSi-Stoßfänger und -Seitenschweller sowie beim Grand Sport der Heckspoilerweisen auf den sportlichen Charakter des Fahrzeugs hin. Im Interieur gibt es ein beheizbares Sportlederlenkrad, Alu-Sportpedalerie und zertifizierte Ergonomiesitze mit verstellbarer Oberschenkelauflage. Optional ist ein speziell für den GSi entwickelten Integralsitz mit Lederbezug, Ventilation, Heizung, Massagefunktion und verstellbaren Seitenwangen erhältlich. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los wurde von ampnet am 04.12.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Opel Insignia GSi abgelegt.

Weitere Meldungen

Nur China bekommt den Skoda Kodiaq GT

Skoda wird exklusiv für China eine coupéhafte Crossover-Variante des Kodiaq bauen. Der Kodiaq GT wird eine hinter den vorderen Türen abfallende Dachlinie mit flacher Heckklappe

Mehr
Test: Porsche 911 Targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition

So einmalig wie die Insel selbst ist seit anderthalb Jahren ,,Porsche auf Sylt" am Ortsrand von Westerland. Genau ein Fahrzeug kann im Showroom dieses besonderen Porsche Partners

Mehr
Abarth zeigt neue Versionen des 595

Die diesjährige Auflage der legendären Targa Florio wurde von Abarth gesponsert. Auf Sizilien stellte Abarth die neuen Modelle der Baureihe 595 vor. In Palermo wurden sie der

Mehr

Top Meldungen

Senkung der Unternehmenssteuern: BDI begrüßt Altmaiers Plan

Berlin - Für seinen Plan, Unternehmen steuerlich zu entlasten, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Lob von der Industrie bekommen. "Der BDI hält die jüngsten

Mehr
Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr