Motor

Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los

  • 4. Dezember 2017, 16:02 Uhr
Bildergalerie: Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los
Opel Insignia GSi Grand Sport und Sports Tourer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

.

Anzeige

Bei Opel ist jetzt der Insignia GSi bestellbar. Das ssportlichste Modell der Baureihe legt als Limousine Grand Sport bei 45 595 Euro los, der Kombi Sports Tourer ist exakt einen Tausender teurer. Zum Einstiegspreis erhält der Kunde die Dieselversion mit dem 154 kW / 210 PS starken Biturbo und 480 Newtonmetern Drehmoment ab 1500 Umdrehungen in der Minute. Der Normverbrauch beträgt 7,3 Liter je 100 Kilometer.

50 PS mehr bringt der 2,0-Liter-Turbobenziner (ab 47 800 Euro) mit, der auf einen Normverbrauch von 8,6 l/100 km kommt. Das Triebwerk hält sein maximales Drehmoment von 400 Nm bei 2500 bis 4000 Touren bereit. In 7,3 Sekunden erreicht der Insignia GSi Grand Sport aus dem Stand Tempo 100. 250 km/h Spitze sind möglich.

Der GSi hat ein dynamisch abgestimmtes Flexride-Chassis, adaptiven Allradantrieb mit Torque-Vectoring und eine Acht-Stufen-Automatik, die sich wahlweise auch per Lenkrad-Paddel schalten lässt. Exklusiv für den GSi gibt es zusätzlich zu den drei Fahrmodi Stabdard, Tour und Sport den Competition-Modus, der über den ESP-Knopf aktiviert wird. Wird dieser zweimal gedrückt, erlaubt das ESP dem versierten Fahrer nun größere Gierwinkel bei ausgeschalteter Traktionskontrolle. Kürzere Federn legen das Topmodell der Baureihe zehn Millimeter tiefer; spezielle Sportdämpfer reduzieren die Karosseriebewegungen auf ein Minimum. Man spürt in jeder Kurve und bei jeder Bewegung, wo der Insignia GSi sein Feintuning erhalten hat.

Große verchromte Lufteinlässe vorn, GSi-Stoßfänger und -Seitenschweller sowie beim Grand Sport der Heckspoilerweisen auf den sportlichen Charakter des Fahrzeugs hin. Im Interieur gibt es ein beheizbares Sportlederlenkrad, Alu-Sportpedalerie und zertifizierte Ergonomiesitze mit verstellbarer Oberschenkelauflage. Optional ist ein speziell für den GSi entwickelten Integralsitz mit Lederbezug, Ventilation, Heizung, Massagefunktion und verstellbaren Seitenwangen erhältlich. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Der schnellste Opel Insignia legt bei 45 595 Euro los wurde von ampnet am 04.12.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Opel Insignia GSi abgelegt.

Weitere Meldungen

Kurzporträt Volvo V90 Cross Country T5 AWD: Segelsport erobert die Straße

Seit Volvo vor rund 20 Jahren den Segelsport entdeckte und sich zum Hauptsponsor der bis dahin als Whitbread-Regatta ausgetragenen Weltumrundung aufschwang, gibt es immer wieder

Mehr
Sonderserie Shadow Edition: Großer Auftritt in gedeckten Farben


Die Sondermodelle ,,Shadow Edition" Range Rover und Range Rover Sport ihre Optik in dunklen Tönen mit einem breiten Angebot an Assistenzsystemen und komfortsteigernden

Mehr
Test Audi TTS: Er bleibt eine Ikone

Der Audi TT ist wohl das, was man als "automobile Ikone" bezeichnen kann: Das Concept Car von 1995 war stilistisch Provokation und Befreiungsschlag. 1998 kam das Serienmodell; als

Mehr

Top Meldungen

Preisboom bei Wohnimmobilien schwächt sich ab

Berlin - Am Immobilienmarkt deutet sich eine Abschwächung des Preisbooms an. Der vom Hamburger Marktforschungsinstitut F+B Forschung und Beratung berechnete Wohn-Index stieg im

Mehr
85 Prozent der Ex-Air-Berlin-Beschäftigten wieder mit Job

Berlin - Die Pleite von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin ist für die Beschäftigten offenbar glimpflich verlaufen: Fast ein Jahr nach der Insolvenzanmeldung

Mehr
NRW-Ministerpräsident will bei Thyssenkrupp eingreifen

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will eine aktivere Rolle in der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp übernehmen. "Als Mitglied

Mehr