Wirtschaft

Zahl der Wohnungslosen deutlich gestiegen

  • 14. November 2017, 14:42 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Wohnungslosen deutlich gestiegen
Wohnhäuser
dts

.

Anzeige

Berlin - Im Jahr 2016 sind circa 860.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung gewesen: Im Vergleich zum Jahr 2014 sei dies ein Anstieg um etwa 150 Prozent, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG) am Dienstag mit. Die BAG rechnet bis 2018 mit einem weiteren Zuwachs von circa 350.000 auf dann etwa 1,2 Millionen wohnungslose Menschen.

Das wäre eine weitere Steigerung um circa 40 Prozent. Seit dem Jahr 2016 schließt die BAG die Zahl der wohnungslosen anerkannten Flüchtlinge in ihre Schätzung ein. Ohne Einbezug wohnungsloser Flüchtlinge betrug die Zahl der wohnungslosen Menschen im vergangenen Jahr gut 420.000. Davon lebten 52.000 ohne jede Unterkunft auf der Straße. Die Zahl der wohnungslosen anerkannten Flüchtlinge schätzt die BAG auf etwa 440.000 Menschen.

Diese zusätzliche Gruppe Wohnungsloser, die im Regelfall weiterhin in den Gemeinschaftsunterkünften geduldet wird, stellt also gut 50 Prozent aller Wohnungslosen in Deutschland.

Die News Zahl der Wohnungslosen deutlich gestiegen wurde von dts am 14.11.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Immobilien, Gesellschaft abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Supermarktkette Carrefour streicht 2400 Stellen

Die Supermarktkette Carrefour streicht in Frankreich 2400 Stellen. Vorgesehen sind Abfindungen für Mitarbeiter, die freiwillig gehen, wie die Unternehmensleitung am Dienstag in

Mehr
ICE-Züge der Deutschen Bahn beliebt wie nie

Berlin - Die Fernzüge der Deutschen Bahn sind im vergangenen Jahr mit der höchsten Auslastung seit Jahren gefahren. Nach Berechnungen des "Handelsblatts" (Dienstagsausgabe)

Mehr
China und Südkorea kritisieren neue US-Zölle auf Waschmaschinen scharf

China und Südkorea haben die Entscheidung der US-Regierung von Präsident Donald Trump, hohe Zölle auf den Import von Solarmodulen und Waschmaschinen zu verhängen, scharf

Mehr

Top Meldungen

Intel warnt vor "unvorhersehbaren" Problemen durch Chip-Updates

Der US-Chipriese Intel hat vor "unvorhersehbaren" Problemen durch Updates gewarnt, die die jüngst bekannt gewordene Sicherheitslücke in Millionen Computerprozessoren weltweit

Mehr
Wiesenhof-Chef fürchtet Markt-Verwerfungen durch Schweinegrippe

Visbek - Der Chef des Wiesenhof-Konzerns PHW, Peter Wesjohann, sieht keine Vorteile durch die drohende Afrikanische Schweinegrippe für die deutschen Geflügelhalter. "Tierseuchen

Mehr
PwC-Chef: Siegeszug der E-Mobilität nicht ausgemacht

Frankfurt/Main - Die Strategie- und Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) hält einen Siegeszug der E-Mobilität keineswegs für ausgemacht. Es sei offen, ob "die

Mehr