Lifestyle

15 Prozent der Privathaushalte besitzen Kaffeevollautomaten

  • 14. November 2017, 11:47 Uhr
Bild vergrößern: 15 Prozent der Privathaushalte besitzen Kaffeevollautomaten
Eine Tasse Kaffee in einem Café
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - In 15 Prozent der privaten Haushalte in Deutschland hat am Jahresanfang 2017 ein Kaffeevollautomat gestanden. Damit stieg der Ausstattungsgrad dieser Geräte im Vergleich zum Beginn der Erfassung im Jahr 2014 um drei Prozentpunkte, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit.

Acht Prozent der Singlehaushalte und 26 Prozent der Vier-Personen-Haushalte besaßen einen Kaffeevollautomaten. Haushalte mit höherem Haushaltseinkommen leisteten sich eher ein solches Gerät als Haushalte mit niedrigem Einkommen. Rund 39 Prozent der Haushalte mit einem monatlichen Haushaltsnettoeinkommen von 5.000 bis unter 18.000 Euro besaßen eine solche Maschine. Bei Haushalten mit einem monatlichen Nettoeinkommen von 1.300 bis unter 2.600 Euro waren es elf Prozent der Haushalte.


Die News 15 Prozent der Privathaushalte besitzen Kaffeevollautomaten wurde von dts am 14.11.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Gesellschaft, Nahrungsmittel abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Deutschland bei Plastikverpackungen vorne auf EU-Sünderliste

Brüssel - In Sachen Plastikvermeidung ist Deutschland alles andere als vorbildlich. 37 Kilogramm Plastikverpackungsmüll produziert jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr - sechs

Mehr
Neue EU-Vorgaben für Herstellung von Chips, Keksen oder Pommes

Brüssel - Die EU macht Ernst mit neuen Vorgaben für die Herstellung von Pommes Frites, Chips, Keksen und ähnlichen Nahrungsmitteln. Von April 2018 an gelten vor allem für

Mehr
INSA: Union verliert, FDP und Grüne gewinnen

Berlin - In der ersten INSA-Umfrage nach Abbruch der Sondierungsverhandlungen fallen CDU/CSU (30 Prozent) um zwei Prozentpunkte. SPD (21 Prozent) und Grüne (10 Prozent) gewinnen

Mehr

Top Meldungen

Studenten und Rucksacktouristen bei Jobs in Australien systematisch unterbezahlt

Internationale Studenten und Rucksackreisende werden einer australischen Studie zufolge systematisch beim Stundenlohn für Aushilfsjobs ausgebeutet. Zwei Universitäten in Sydney

Mehr
Umfrage: Beste Absolventen für den Arbeitsmarkt kommen von Hochschule München

Die Absolventen der Hochschule München sind am besten auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage unter deutschen Arbeitgebern zeigte, überholte

Mehr
Jede dritte Fahrt im ÖPNV entfiel 2016 auf Schüler und Studierende

Wiesbaden - Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sind im Jahr 2016 auf Schüler, Studierende und Auszubildende 33 Prozent aller 11,4 Milliarden Fahrten im Liniennahverkehr

Mehr