Wirtschaft

Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen

  • 14. November 2017, 08:00 Uhr
Bild vergrößern: Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen
Industrieanlagen
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Das deutsche Wirtschaftswachstum steigt weiter kräftig: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im dritten Quartal 2017 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,8 Prozent höher als im Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. In der ersten Jahreshälfte 2017 war das BIP ebenfalls deutlich gestiegen, und zwar um 0,6 Prozent im zweiten und 0,9 Prozent im ersten Quartal.

Positive Impulse kamen im Vorquartalsvergleich unter anderem vom Außenhandel: Die Exporte legten im dritten Quartal 2017 stärker zu als die Importe. Dadurch hatte der Außenbeitrag (Exporte minus Importe) im Vorquartalsvergleich rein rechnerisch einen positiven Effekt auf das BIP. Während die staatlichen und privaten Konsumausgaben in etwa auf dem Niveau des Vorquartals lagen, trugen die Bruttoanlageinvestitionen positiv zum Wirtschaftswachstum bei. Insbesondere in Ausrüstungen wurde mehr investiert als ein Quartal zuvor. Auch im Vorjahresvergleich hat das Wirtschaftswachstum zugelegt: Das preisbereinigte BIP stieg im dritten Quartal 2017 um 2,3 Prozent (kalenderbereinigt: 2,8 Prozent), nach 1,0 Prozent im zweiten (kalenderbereinigt: 2,3 Prozent) und 3,4 Prozent im ersten Quartal 2017 (kalenderbereinigt: 2,1 Prozent).

Die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal 2017 wurde von 44,5 Millionen Erwerbstätigen im Inland erbracht: Das waren 668.000 Personen oder 1,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilten die Statistiker weiter mit.

Die News Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,8 Prozent gestiegen wurde von dts am 14.11.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Daten abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

DGB-Chef Hoffmann lobt Nachbesserungswünsche der SPD

Berlin - Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, hat die Nachforderungen der SPD mit Blick auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen mit der Union

Mehr
IWF: Steuerreform in den USA sorgt für kräftiges Wirtschaftswachstum weltweit

Die Weltwirtschaft wird laut IWF-Prognose in diesem und im kommenden Jahr dank der US-Steuerreform kräftig wachsen. Das globale Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2018 und 2019 um

Mehr
Entschädigungen für Hinterbliebene von Textilfabrikbrand in Pakistan

Menschenrechtler feiern einen Durchbruch bei den Entschädigungen für die Hinterbliebenen eines Brands mit mehr als 250 Toten in einer pakistanischen Textilfabrik. Wie das

Mehr

Top Meldungen

Studie: Viele Frauen meiden die Finanzbranche

Mannheim - Eine Studie der Universität Mannheim zeigt, dass viele Frauen die Finanzbranche meiden. Das berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). In einer Befragung von

Mehr
Neue Generation von Atomuhren


Die Zeit läuft: Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an Atomuhren der nächsten Generation. Diese Uhren basieren nicht mehr auf einem Mikrowellenübergang in dem Element

Mehr
Verdi erwartet "konstruktive und am Ziel orientierte" Post-Tarifverhandlungen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi erwartet vor der am Dienstag beginnenden Tarifrunde mit der Deutschen Post "konstruktive und am Ziel orientierte Verhandlungen". "Unsere

Mehr