Brennpunkte

Drei Tote bei Fallschirmspringen in Australien

  • 13. Oktober 2017, 08:26 Uhr
Bild vergrößern: Drei Tote bei Fallschirmspringen in Australien
Opernhaus in Sydney
dts

.

Anzeige

Cairns - In Australien sind bei einem Fallschirmsprung drei Menschen ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich südlich der Stadt Cairns, an der Ostküste des Landes.

Zwei Männer und eine Frau seinen in dem Ort Mission Beach tot aufgefunden worden. Die Rettungskräfte bekamen gegen 15 Uhr Ortszeit (7 Uhr deutscher Zeit) einen Notruf, konnten für die drei Personen aber nichts mehr machen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst unklar. Fallschirmsprünge sind in Australien besonders bei Touristen außerordentlich beliebt.

In der Regel handelt es sich dabei um Tandemsprünge mit einem erfahrenen Springer. Tödliche Unfälle bei Fallschirmsprüngen sind generell sehr selten. Im Jahr 2016 kam es in Deutschland zu zwei Unfällen mit Todesfolge.

Die News Drei Tote bei Fallschirmspringen in Australien wurde von dts am 13.10.2017 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Krisen, Australien, Unglücke abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Aktivisten: Fast 80 Zivilisten bei Luftangriffen auf Ost-Ghuta in Syrien getötet

Bei heftigen Luftangriffen der syrischen Regierungstruppen auf die Rebellenhochburg Ost-Ghuta bei Damaskus sind nach Angaben von Aktivisten am Montag fast 80 Zivilisten getötet

Mehr
Trump signalisiert Unterstützung für bessere Kontrollen bei Schusswaffenerwerb

Nach dem Schulmassaker in Florida hat sich US-Präsident Donald Trump offen für eine effektivere Durchleuchtung von Waffenkäufern gezeigt. Der Präsident unterstütze Bemühungen zur

Mehr
30 Jahre Haft für britischen Ex-Fußballjugendtrainer wegen Kindesmissbrauchs

Ein Gericht in Liverpool hat den ehemaligen britischen Fußball-Jugendtrainer Barry Bennell am Montag wegen Missbrauchs von schutzbefohlenen Jungen zu 30 Jahren Gefängnis

Mehr

Top Meldungen

Irland macht bei Posten des EZB-Vize-Präsidenten Weg für Spanier de Guindos frei

Freie Bahn für Spanien: Die irische Regierung hat am Montag ihren Kandidaten für den Posten des Vize-Präsidenten bei der Europäischen Zentralbank (EZB) zurückgezogen. Beim Treffen

Mehr
PKV wegen Niedrigzinsen immer stärker unter Druck

Berlin - Die aktuellen Niedrigzinsen bringen die Private Krankenversicherung in Deutschland immer stärker unter Druck. Für Privatpatienten zeichnen sich weiter steigende

Mehr
Irland zieht Kandidatur für Posten des EZB-Vize-Präsidenten zurück

Die irische Regierung hat die Kandidatur ihres Notenbankchefs für den Posten des Vize-Präsidenten bei der Europäischen Zentralbank (EZB) zurückgezogen. Der irische Finanzminister

Mehr