Politik

Zeitung: EU-Unterhändler Barnier will London Übergangsphase anbieten

  • 12. Oktober 2017, 17:38 Uhr
Bild vergrößern: Zeitung: EU-Unterhändler Barnier will London Übergangsphase anbieten
Fahnen von EU und Großbritannien
dts

.

Anzeige

Brüssel - Der Brexit-Chefunterhändler der EU, Michel Barnier, will Großbritannien anbieten, nach dem EU-Austritt noch für eine Übergangszeit von zwei Jahren Mitglied im europäischen Binnenmarkt und in der Zollunion zu bleiben. Dafür müsse sich die Regierung in London allerdings zu ihren finanziellen Verpflichtungen gegenüber der EU bekennen und den Scheidungsvertrag unterzeichnen, berichtet das "Handelsblatt" (Freitag) unter Berufung auf EU-Diplomaten.

In der Übergangszeit müsse das Vereinigte Königreich außerdem alle Pflichten eines EU-Mitglieds weiterhin erfüllen. Barnier wolle am Freitag in der Sitzung der EU-Botschafter der Mitgliedsstaaten für die Übergangslösung werben. Frankreich und Deutschland hätten allerdings Bedenken, London bereits zu diesem Zeitpunkt ein solches Angebot zu machen. Die fünfte Runde der Brexit-Verhandlungen ging am Donnerstag weitgehend ergebnislos zu Ende.

Barnier sprach von einer "Sackgasse". Die Übergangsphase könne ein Ausweg daraus sein, hieß es in Brüssel.

Die News Zeitung: EU-Unterhändler Barnier will London Übergangsphase anbieten wurde von dts am 12.10.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, EU, Großbritannien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Niederlande lehnen höheren Beitrag zum EU-Haushalt ab

Brüssel - Die Niederlande haben der Forderung der Europäischen Kommission nach einer Erhöhung des EU-Haushalts eine deutliche Absage erteilt. Eine Erhöhung des Bruttobeitrags zum

Mehr
Kanada will mit Europa Allianz für Freihandel schmieden

Ottawa - Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland hofft, dass sie das Nafta-Abkommen zwischen USA, Kanada und Mexiko vor der Kündigung durch die USA retten kann. "Wir

Mehr
Bundesregierung sieht "keine Grundlage" für US-Zölle auf Stahl

Berlin - Im Streit um Stahl- und Aluminiumexporte in die USA wehrt sich die Bundesregierung entschieden gegen Vorhaltungen aus Washington. "Wir teilen die Einschätzung, dass

Mehr

Top Meldungen

DIHK sorgt sich um den weltweiten Freihandel

Berlin - Nach den jüngsten Plänen der US-Regierung, Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium zu erlassen, fürchtet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Mehr
Chef des Basler Bankenausschusses warnt vor Bitcoin

Basel - Der Chef des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht warnt Finanzinstitute vor Geschäften mit dem Bitcoin. "Angesichts des möglichen Risikos der Geldwäsche, das diesem

Mehr
Lokführergewerkschaft warnt vor massiven Zugausfällen im Güterverkehr

Der Fachkräftemangel bei der Bahn wird nach Einschätzung der Lokführergewerkschaft GDL schon bald zu großen Problemen für die Kunden führen. "Das Problem der personalbedingten

Mehr