Wirtschaft

Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band

  • 12. Oktober 2017, 15:53 Uhr
Bild vergrößern: Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band
mid Groß-Gerau - Ford hat im rumänischen Werk in Craiova mit der Produktion des Kompakt-SUV EcoSport begonnen. Ford

Ford hat die Produktion des neuen Kompakt-SUV EcoSport im rumänischen Werk in Craiova gestartet. Damit soll die europaweit steigende Kundennachfrage in diesem beliebten Segment bedient werden.

Anzeige


Ford hat die Produktion des neuen Kompakt-SUV EcoSport im rumänischen Werk in Craiova gestartet. Damit soll die europaweit steigende Kundennachfrage in diesem beliebten Segment bedient werden.

Der Ford EcoSport sei ein Beispiel dafür, mit welchem Engagement Ford das eigene SUV-Segment vorantreibe, sagte Steven Armstrong, Ford Group Vice President and President, Europe Middle East and Africa. "Angesichts der wachsenden Nachfrage nach dem Ford EcoSport und kompakten SUV im Allgemeinen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die Produktion in Europa anzusiedeln, damit wir den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden". Bisher war die Modellreihe im indischen Ford-Werk Chennai vom Band gelaufen. Ford investiert rund 200 Millionen Euro in die Produktion in Rumänien.

Der weiterentwickelte Ford EcoSport wird mit Front- und - erstmals - auch mit Allradantrieb erhältlich sein. Der intelligente 4x4 ist in Kombination mit dem neu entwickelten "EcoBlue"-Turbodiesel-Motor lieferbar. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW/125 PS. Ebenfalls neu: die "ST-Line" für den EcoSport.

Die News Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band wurde von Mirko Stepan am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Auto, Automobilproduktion, Automobilindustrie, SUV, Allrad abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Arbeitnehmer leisten rund 1,7 Milliarden Überstunden

Berlin - Alle Arbeitnehmer in Deutschland haben im Jahr 2016 gemeinsam rund 1,7 Milliarden Überstunden geleistet. Das geht aus einer schriftlichen Antwort der Bundesregierung an

Mehr
Studie: Weibliche Vorstände verdienen weniger als Männer

Berlin - In den Vorständen und Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen in Deutschland klafft eine Gehaltslücke zwischen Mann und Frau. Dies ist das zentrale Ergebnis einer

Mehr
BER-Aufsichtsratschef: Neuer Starttermin kann gehalten werden

Berlin - Der Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB), Rainer Bretschneider, geht davon aus, dass der neue Starttermin für den Flughafen BER im Herbst

Mehr

Top Meldungen

Versicherer: Keine Hoffnung mehr auf Infrastrukturprojekte

Berlin - Die Hoffnung der Versicherer, sich an Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beteiligen, haben sich weitgehend zerschlagen. "Wenn ich die politische Landschaft richtig

Mehr
Berliner Bischof Dröge kritisiert Abbaupläne von Siemens und General Electric

Der Bischof der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, hat die Konzerne Siemens und General Electric aufgerufen, bei ihren Sparplänen

Mehr
Weiter Kritik an Facebook trotz Steuer-Entgegenkommen

Hamburg - Die Steuerspar-Praktiken von Facebook stehen weiter in der Kritik, obwohl der Konzern seine europäischen Werbeeinnahmen künftig verstärkt dort versteuern will, wo das

Mehr