Wirtschaft

Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band

  • 12. Oktober 2017, 15:53 Uhr
Bild vergrößern: Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band
mid Groß-Gerau - Ford hat im rumänischen Werk in Craiova mit der Produktion des Kompakt-SUV EcoSport begonnen. Ford

Ford hat die Produktion des neuen Kompakt-SUV EcoSport im rumänischen Werk in Craiova gestartet. Damit soll die europaweit steigende Kundennachfrage in diesem beliebten Segment bedient werden.

Anzeige


Ford hat die Produktion des neuen Kompakt-SUV EcoSport im rumänischen Werk in Craiova gestartet. Damit soll die europaweit steigende Kundennachfrage in diesem beliebten Segment bedient werden.

Der Ford EcoSport sei ein Beispiel dafür, mit welchem Engagement Ford das eigene SUV-Segment vorantreibe, sagte Steven Armstrong, Ford Group Vice President and President, Europe Middle East and Africa. "Angesichts der wachsenden Nachfrage nach dem Ford EcoSport und kompakten SUV im Allgemeinen ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die Produktion in Europa anzusiedeln, damit wir den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden". Bisher war die Modellreihe im indischen Ford-Werk Chennai vom Band gelaufen. Ford investiert rund 200 Millionen Euro in die Produktion in Rumänien.

Der weiterentwickelte Ford EcoSport wird mit Front- und - erstmals - auch mit Allradantrieb erhältlich sein. Der intelligente 4x4 ist in Kombination mit dem neu entwickelten "EcoBlue"-Turbodiesel-Motor lieferbar. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW/125 PS. Ebenfalls neu: die "ST-Line" für den EcoSport.

ANZEIGE

Die News Ford EcoSport läuft in Rumänien vom Band wurde von Mirko Stepan am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Auto, Automobilproduktion, Automobilindustrie, SUV, Allrad abgelegt.

Weitere Meldungen

Heil verspricht Betrieben Entlastung durch Einwanderungsgesetz

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) verspricht den Betrieben in Deutschland Entlastung durch das geplante Fachkräftezuwanderungsgesetz. "Es sind gerade auch

Mehr
Italiens Innenminister fordert nach Brückenunglück von Betreiberfirma Mautverzicht

Nach dem Brückeneinsturz von Genua hat Italiens Innenminister Matteo Salvini den Autobahnbetreiber Autostrade per l'Italia aufgerufen, auf die Erhebung von Straßenmaut zu

Mehr
Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische

Mehr

Top Meldungen

Risiko Computerspiele: Bundeszentrale informiert auf der Gamescom


Computerspiele sind für viele Nutzer, vor allem jüngere Spieler, oftmals mehr als nur eine willkommene Freizeitbeschäftigung. Das Problem: Exzessives Spielen birgt

Mehr
Altmaier will Wirtschaftsbeziehungen mit Türkei verbessern

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will sich bei seinem Türkei-Besuch im Oktober für eine Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen mit dem Nato-Partner

Mehr
Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken

Wiesbaden - Von Januar bis Juni 2018 sind in Deutschland 0,6 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr