Politik

USA ziehen sich aus Unesco zurück

  • 12. Oktober 2017, 15:30 Uhr
Bild vergrößern: USA ziehen sich aus Unesco zurück
Die USA ziehen sich aus der Unesco zurück
Bild: AFP

Die USA ziehen sich aus der UN-Kulturorganisaton Unesco zurück. Das Außenministerium begründete den Schritt unter anderem damit, dass die Organisation eine 'grundlegende Reform' brauche und in zunehmendem Maße anti-israelische Positionen vertrete.

Anzeige

Die USA ziehen sich aus der UN-Kulturorganisaton Unesco zurück. Das Außenministerium in Washington begründete den Schritt am Donnerstag unter anderem damit, dass die Organisation eine "grundlegende Reform" brauche und in zunehmendem Maße anti-israelische Positionen vertrete. Die Unesco hatte mehrfach israelkritische Resolutionen angenommen, woraufhin die Regierung in Jerusalem ihre Beitragszahlungen verringerte.

Unesco-Generalsekretärin Irina Bukova äußerte "tiefes Bedauern" über die Entscheidung der US-Regierung. "Es ist ein Verlust für die Unesco", erklärte die Bulgarin.

Nach Angaben des State Department wird der Rückzug aus der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum 31. Dezember 2018 wirksam. Danach würden die USA einen Beobachterstatus bei der Organisation behalten. 

Die News USA ziehen sich aus Unesco zurück wurde von AFP am 12.10.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern ÜBERSICHT, USA, UNO, Israel, Diplomatie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

SPD und Union fordern vor Sondierungen gegenseitig Zugeständnisse

Vor dem Beginn ihrer Sondierungsgespräche über eine Regierungsbildung haben sich SPD und Union gegenseitig zu Zugeständnissen aufgefordert. SPD-Politiker drängten dabei besonders

Mehr
Wechsel an der Spitze der südafrikanischen Regierungspartei ANC steht bevor

In der durch Skandale und Korruptionsaffären zerrissenen südafrikanischen Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) steht der Führungswechsel  an: Die Delegierten des

Mehr
Rechtspopulistische FPÖ übernimmt Schlüsselressorts in Österreichs Regierung

Die neue Koalitionsregierung in Österreich steht - und die rechtspopulistische FPÖ übernimmt in dem Bündnis mit der konservativen ÖVP gleich sechs Ministerposten. Dazu zählen die

Mehr

Top Meldungen

Versicherer: Keine Hoffnung mehr auf Infrastrukturprojekte

Berlin - Die Hoffnung der Versicherer, sich an Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beteiligen, haben sich weitgehend zerschlagen. "Wenn ich die politische Landschaft richtig

Mehr
Studie: Weibliche Vorstände verdienen weniger als Männer

Berlin - In den Vorständen und Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen in Deutschland klafft eine Gehaltslücke zwischen Mann und Frau. Dies ist das zentrale Ergebnis einer

Mehr
BER-Aufsichtsratschef: Neuer Starttermin kann gehalten werden

Berlin - Der Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB), Rainer Bretschneider, geht davon aus, dass der neue Starttermin für den Flughafen BER im Herbst

Mehr