Wirtschaft

Lufthansa unterzeichnet Kaufvertrag für großen Teil von Air Berlin

  • 12. Oktober 2017, 15:25 Uhr
Bild vergrößern: Lufthansa unterzeichnet Kaufvertrag für großen Teil von Air Berlin
Air-Berlin-Maschine
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat am Donnerstag den Kaufvertrag für einen großen Teil der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin unterzeichnet. Die Lufthansa-Group werde die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), die österreichische Ferienfluggesellschaft NIKI sowie 20 weitere Flugzeuge übernehmen, teilte Air Berlin am Donnerstag mit.

Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Gläubigerausschuss, den Sachwalter im Insolvenzverfahren der Air Berlin sowie der europäischen Wettbewerbsbehörde in Brüssel. Die Verhandlungen mit Easyjet dauern allerdings noch an. Der britische Low-Cost-Carrier hatte ein Angebot zur Übernahme eines Teils der Airberlin-Flotte abgegeben. Wettbewerbsrechtler sehen die Übernahme des größten Teils der insolventen Air Berlin durch die Lufthansa kritisch: "Für die Verbraucher ist das sicher kein so guter Tag wie für die Lufthansa", sagte Justus Haucap, früherer Präsident der Monopolkommission, der "Welt" (Freitag).

"Der Kurssprung verrät ja einiges", so Haucap mit Blick auf die Börse. Der Markt erwarte offenbar eine kräftige Gewinnsteigerung bei der Lufthansa. Die kartellrechtliche Prüfung werde jedoch "kein Selbstläufer" sein.

Die News Lufthansa unterzeichnet Kaufvertrag für großen Teil von Air Berlin wurde von dts am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Luftfahrt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Paris - Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung

Mehr
Jugenderwerbslosenquote in Deutschland 2016 EU-weit am niedrigsten

Wiesbaden - Die Jugenderwerbslosenquote hat in Deutschland im Jahr 2016 mit 7,1 Prozent ihren niedrigsten Stand seit Beginn der 1990er Jahre erreicht: Das war EU-weit der

Mehr
Air-Berlin-Piloten drohen bei Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent

Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin drohen bei einem Wechsel zur Lufthansa-Tochter Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent. Diese Zahl bestätigte am

Mehr

Top Meldungen

Unions-Fraktionsvize: "Schwarze Null" nicht über Bord werfen

Berlin - Die Union will den bisherigen finanzpolitischen Kurs eines Bundeshaushalts ohne Neuverschuldung auch in einer Jamaika-Koalition fortsetzen. "Wir sollten die neue

Mehr
Erzeugerpreise steigen im September um 3,1 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte haben im September 2017 um 3,1 Prozent höher als im Vorjahresmonat gelegen. Gegenüber dem Vormonat August stiegen die

Mehr
Innogy-CEO: Energiewende kann nur mit massiven Investitionen gelingen

Essen - Die Umstellung auf eine emissionsfreie Stromerzeugung in Deutschland kann nach Überzeugung von Peter Terium nur mit massiven Investitionen gelingen. "Wenn bis 2050 rund

Mehr