Wirtschaft

VZBV-Chef: Lufthansa soll Tickets von Air Berlin akzeptieren

  • 12. Oktober 2017, 14:56 Uhr
Bild vergrößern: VZBV-Chef: Lufthansa soll Tickets von Air Berlin akzeptieren
Check-In bei Air Berlin
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat an die Lufthansa appelliert, nach der Übernahme von großen Teilen der Air Berlin zugunsten der Kunden bereits bezahlte Tickets der insolventen Airline ohne Aufpreis zu akzeptieren. "Rechtlich ist die Lufthansa wegen des Insolvenzverfahrens dazu wohl nicht verpflichtet, aber es wäre eine sehr freundliche und kulante Geste", sagte Deutschlands oberster Verbraucherschützer dem "Tagesspiegel"(Freitagsausgabe).

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte am Donnerstagmorgen die Unterzeichnung eines Kaufvertrags für große Teile der insolventen Airline angekündigt. Zuvor hatte Spohr der "Rheinischen Post" gesagt, dass die Lufthansa von Air Berlin "voraussichtlich 81 Flugzeuge übernehmen, 3.000 Mitarbeiter einstellen und dafür in Summe 1,5 Milliarden Euro investieren" werde.

Die News VZBV-Chef: Lufthansa soll Tickets von Air Berlin akzeptieren wurde von dts am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Luftfahrt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Paris - Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung

Mehr
Jugenderwerbslosenquote in Deutschland 2016 EU-weit am niedrigsten

Wiesbaden - Die Jugenderwerbslosenquote hat in Deutschland im Jahr 2016 mit 7,1 Prozent ihren niedrigsten Stand seit Beginn der 1990er Jahre erreicht: Das war EU-weit der

Mehr
Air-Berlin-Piloten drohen bei Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent

Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin drohen bei einem Wechsel zur Lufthansa-Tochter Eurowings Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent. Diese Zahl bestätigte am

Mehr

Top Meldungen

Unions-Fraktionsvize: "Schwarze Null" nicht über Bord werfen

Berlin - Die Union will den bisherigen finanzpolitischen Kurs eines Bundeshaushalts ohne Neuverschuldung auch in einer Jamaika-Koalition fortsetzen. "Wir sollten die neue

Mehr
Erzeugerpreise steigen im September um 3,1 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte haben im September 2017 um 3,1 Prozent höher als im Vorjahresmonat gelegen. Gegenüber dem Vormonat August stiegen die

Mehr
Innogy-CEO: Energiewende kann nur mit massiven Investitionen gelingen

Essen - Die Umstellung auf eine emissionsfreie Stromerzeugung in Deutschland kann nach Überzeugung von Peter Terium nur mit massiven Investitionen gelingen. "Wenn bis 2050 rund

Mehr