Technologie

5G: Wie gut sind die Netzbetreiber vorbereitet?

  • 12. Oktober 2017, 12:46 Uhr
Bild vergrößern: 5G: Wie gut sind die Netzbetreiber vorbereitet?
cid Groß-Gerau - Die Mobilfunknetz-Betreiber bereiten die kommende Generation des Funknetzes vor. coyotechnical / Pixabay.com / CC0

Die Mobilfunknetze müssen ausgebaut werden, um die anschwellenden Datenströme zu befördern. Haushaltsgeräte, Fahrzeuge und Maschinen drängen ins Netz vor, um ihr Vernetzungs-Potenzial zu verwirklichen. Die Lösung lautet 5G, die fünfte Generation des Mobilfunks. Ericsson befragt die Netzbetreiber zu ihrem aktuellen Stand der Dinge.

Anzeige


Die Mobilfunknetze müssen ausgebaut werden, um die anschwellenden Datenströme zu befördern. Haushaltsgeräte, Fahrzeuge und Maschinen drängen ins Netz vor, um ihr Vernetzungs-Potenzial zu verwirklichen. Die Lösung lautet 5G, die fünfte Generation des Mobilfunks. Ericsson befragt die Netzbetreiber zu ihrem aktuellen Stand der Dinge. Viele Betreiber scheinen ihre Vorbereitungen für die Einführung der neuen Technologie beschleunigt zu haben, so die "5G-Readiness-Umfrage 2017".

"In der Umfrage von 2016 wiesen 90 Prozent der Befragten auf Verbraucher als Hauptsegment in ihrer 5G-Geschäftsplanung hin", sagt Thomas Noren, Leiter der 5G-Vermarktung bei Ericsson. "In diesem Jahr ist es eine gleichmäßige Aufteilung zwischen drei Segmenten - die Mobilfunknetzbetreiber haben Geschäftspotentiale nicht nur im Mobilfunkkundensegment identifiziert, sondern auch im Bereich der Unternehmensanwender und in spezialisierten Industrien." 78 Prozent der Befragten gaben an, an 5G-Studien beteiligt zu sein. 2016 waren es nur knapp 32 Prozent. Die Studie stellt als wichtigste Industriezweige drei Branchen heraus: Medien und Unterhaltung, die Automobilindustrie und Öffentliche Verkehrsmittel.

Die News 5G: Wie gut sind die Netzbetreiber vorbereitet? wurde von Steve Schmit/cid am 12.10.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Mobilfunk, Technik abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Internetnutzer geben sich wählerisch


Das Internet bietet den Nutzern schier endlose Möglichkeiten. Viele Menschen sind vorsichtig und nutzen aus Sicherheitsgründen längst nicht alle angebotenen Dienste. Immer

Mehr
Digitalverband Eco verlangt von Regierung Gigabit-Strategie

Köln - Der Digitalverband Eco hat von der künftigen Bundesregierung eine klare Strategie für den Ausbau von Gigabit-Netzen eingefordert. Das geht aus einem Positionspapier des

Mehr
Umfrage: 67 Prozent limitieren Internetnutzung aus Sicherheitsgründen

Berlin - 67 Prozent der Internetnutzer verzichten aus Sicherheitsgründen bewusst auf bestimmte Onlineaktivitäten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom.

Mehr

Top Meldungen

FDP signalisiert Entgegenkommen beim Soli

Berlin - Einen Tag vor der Fortsetzung der Sondierungsverhandlungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen signalisieren die Liberalen Entgegenkommen bei der von ihr geforderten

Mehr
DGB kritisiert steuerpolitische Testen der FDP

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat den Vorstoß des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner für Steuererhöhungen bei Konzernen wie Apple als halbherzig kritisiert. "Die

Mehr
Portal: Wechsler sparen bei Kfz-Versicherung deutlich am Haftpflichtbeitrag

Wer noch in diesem Monat seine Kfz-Versicherung wechselt, kann beim Haftpflichtbeitrag deutlich sparen. Wie das Vergleichsportal Check24 am Montag erklärte, zahlen Wechsler im

Mehr