Wirtschaft

Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei

  • 12. Oktober 2017, 11:26 Uhr
Bild vergrößern: Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei
Selbstfahrendes Auto bei der Automesse IAA
Bild: AFP

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat den Weg für Straßentests autonomer Fahrzeuge ohne einen Menschen an Bord freigemacht. Wie die Behörden mitteilten, könnten die neuen Vorgaben im kommenden Jahr in Kraft treten.

Anzeige

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat den Weg für Straßentests autonomer Fahrzeuge ohne einen Menschen an Bord freigemacht. Wie die Behörden am Mittwoch mitteilten, könnten die neuen Vorgaben im kommenden Jahr in Kraft treten. Geändert wurde demnach ein Passus, wonach auch bei selbstfahrenden Autos immer ein Fahrer mit einer gültigen Fahrerlaubnis auf dem Fahrersitz sitzen muss, um im Notfall eingreifen zu können.

Die Fahrzeugbehörde des Bundesstaates erklärte zur Begründung des Schritts, so würden mögliche unnötige Hindernisse bei der Weiterentwicklung der Technologie beseitigt. Auch US-Verkehrsminister Brian Kelly zeigte sich "erfreut", dass die womöglich lebensrettende Technologie selbstfahrender Autos in Kalifornien nun vorangebracht werden könne. Der DMV zufolge haben derzeit bereits 42 Firmen eine Erlaubnis, autonome Fahrzeuge auf Kaliforniens Straßen zu testen.

Die Erlaubnis, dass die Technologie nun in absehbarer Zeit auch ohne Menschen an Bord getestet werden darf, erfreut allerdings nicht jeden: Die Aktivistengruppe Consumer Watchdog warnte davor, dass Technologiefirmen und Autobauer Kaliforniens Straßen damit als "private Labore" benutzen und die Sicherheit auf den Straßen gefährden könnten. Da landesweite spezifische Regeln für selbstfahrende Autos fehlten, sei der Staat Kalifornien in der Pflicht, "uns zu beschützen", erklärte John Simpson von der Organisation.

Die News Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei wurde von AFP am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern USA, Auto abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Insolvenzverwalter: Fast alle Niki-Passagiere sollen entschädigt werden

Gute Nachrichten für die Kunden des insolventen Ferienfliegers Niki: Fast alle Flugreisenden sollen den gezahlten Flugpreis zurückerhalten oder umgebucht werden, wie der

Mehr
Airbus erhält Großauftrag von Delta Airlines

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat einen Großauftrag aus den USA erhalten: Delta Airlines bestellte am Donnerstag hundert Mittelstreckenmaschinen der Reihe A321neo zum

Mehr
Grundlegende Veränderung der Wohnung ist keine Modernisierung

Bauarbeiten, die den Charakter eine Mietwohnung grundlegend verändern, sind keine Modernisierung mehr. Mieter müssen solche Maßnahmen daher nicht dulden, wie der Bundesgerichtshof

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bahn hat neue ICE-Strecke offenbar zu wenig getestet

Berlin - Die Probleme auf der neuen Bahnstrecke München–Berlin sind offenbar auf eine verfrühte Inbetriebnahme der Route zurückzuführen. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk

Mehr
Arbeitgeberpräsident Kramer: IG Metall forciert Tarifflucht

Berlin - Angesichts der Forderung der IG Metall nach einer 28-Stunden-Woche mit Teillohnausgleich warnt der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Mehr
Lufthansa-Piloten stimmen für Tarifvertrag

Frankfurt/Main - Die bei Cockpit organisierten Lufthansa-Piloten haben den vereinbarten Tarifverträgen zugestimmt. Das teilte die Lufthansa am Donnerstag mit und sprach von einer

Mehr