Wirtschaft

Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei

  • 12. Oktober 2017, 11:26 Uhr
Bild vergrößern: Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei
Selbstfahrendes Auto bei der Automesse IAA
Bild: AFP

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat den Weg für Straßentests autonomer Fahrzeuge ohne einen Menschen an Bord freigemacht. Wie die Behörden mitteilten, könnten die neuen Vorgaben im kommenden Jahr in Kraft treten.

Anzeige

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat den Weg für Straßentests autonomer Fahrzeuge ohne einen Menschen an Bord freigemacht. Wie die Behörden am Mittwoch mitteilten, könnten die neuen Vorgaben im kommenden Jahr in Kraft treten. Geändert wurde demnach ein Passus, wonach auch bei selbstfahrenden Autos immer ein Fahrer mit einer gültigen Fahrerlaubnis auf dem Fahrersitz sitzen muss, um im Notfall eingreifen zu können.

Die Fahrzeugbehörde des Bundesstaates erklärte zur Begründung des Schritts, so würden mögliche unnötige Hindernisse bei der Weiterentwicklung der Technologie beseitigt. Auch US-Verkehrsminister Brian Kelly zeigte sich "erfreut", dass die womöglich lebensrettende Technologie selbstfahrender Autos in Kalifornien nun vorangebracht werden könne. Der DMV zufolge haben derzeit bereits 42 Firmen eine Erlaubnis, autonome Fahrzeuge auf Kaliforniens Straßen zu testen.

Die Erlaubnis, dass die Technologie nun in absehbarer Zeit auch ohne Menschen an Bord getestet werden darf, erfreut allerdings nicht jeden: Die Aktivistengruppe Consumer Watchdog warnte davor, dass Technologiefirmen und Autobauer Kaliforniens Straßen damit als "private Labore" benutzen und die Sicherheit auf den Straßen gefährden könnten. Da landesweite spezifische Regeln für selbstfahrende Autos fehlten, sei der Staat Kalifornien in der Pflicht, "uns zu beschützen", erklärte John Simpson von der Organisation.

Die News Kalifornien macht Weg für Straßentests autonomer Autos ohne Fahrer an Bord frei wurde von AFP am 12.10.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern USA, Auto abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

EU-Kreise: Durchsuchungen bei Autobauer BMW wegen Kartellvorwürfen

Im Zusammenhang mit Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie hat die EU einen Hersteller durchsuchen lassen. Das teilte die EU-Kommission am Freitag mit, ohne den

Mehr
Schwer lesbar oder fehlend: Behörden kontrollieren Energielabel auf Produkten

Schwer lesbar oder fehlend: Die Marktüberwachungsbehörden der Länder haben Produkte auf ihr Energielabel geprüft und bundesweit in 6,8 Prozent der Fälle Fehler beanstandet. Wie

Mehr
Deutsche wollen für Weihnachten dieses Jahr im Schnitt 484 Euro ausgeben

Die deutschen Haushalte wollen dieses Jahr im Schnitt 484 Euro für Weihnachten ausgeben, und zwar für Geschenke, Essen, Reisen und Unterhaltung. Das seien vier Prozent mehr als im

Mehr

Top Meldungen

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Paris - Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung

Mehr
Unions-Fraktionsvize: "Schwarze Null" nicht über Bord werfen

Berlin - Die Union will den bisherigen finanzpolitischen Kurs eines Bundeshaushalts ohne Neuverschuldung auch in einer Jamaika-Koalition fortsetzen. "Wir sollten die neue

Mehr
Jugenderwerbslosenquote in Deutschland 2016 EU-weit am niedrigsten

Wiesbaden - Die Jugenderwerbslosenquote hat in Deutschland im Jahr 2016 mit 7,1 Prozent ihren niedrigsten Stand seit Beginn der 1990er Jahre erreicht: Das war EU-weit der

Mehr