Finanzen

DAX startet kaum verändert - 13.000-Punkte-Marke weiter im Blick

  • 12. Oktober 2017, 09:40 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet kaum verändert - 13.000-Punkte-Marke weiter im Blick
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Der DAX hat dabei die 13.000-Punkte-Marke weiter im Blick: Gegen 09:40 Uhr wurde der Index mit rund 12.966 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 0,04 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Lufthansa, von Volkswagen und von Eon. Die Aktien von Heidelbergcement, BASF und der Deutschen Telekom sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.

Die News DAX startet kaum verändert - 13.000-Punkte-Marke weiter im Blick wurde von dts am 12.10.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

DAX am Mittag mit Gewinnen - Lufthansa-Aktien vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.027 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus

Mehr
DAX startet über 13.000 Punkten

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.045 Punkten berechnet. Das

Mehr
Dow-Jones-Index schließt kaum verändert - Apple-Aktien Schlusslicht

New York - Der Dow hat am Donnerstag kaum verändert geschlossen. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 23.163,04 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,02 Prozent im

Mehr

Top Meldungen

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an

Paris - Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung

Mehr
Unions-Fraktionsvize: "Schwarze Null" nicht über Bord werfen

Berlin - Die Union will den bisherigen finanzpolitischen Kurs eines Bundeshaushalts ohne Neuverschuldung auch in einer Jamaika-Koalition fortsetzen. "Wir sollten die neue

Mehr
Jugenderwerbslosenquote in Deutschland 2016 EU-weit am niedrigsten

Wiesbaden - Die Jugenderwerbslosenquote hat in Deutschland im Jahr 2016 mit 7,1 Prozent ihren niedrigsten Stand seit Beginn der 1990er Jahre erreicht: Das war EU-weit der

Mehr