Technologie

Ford-Design und Microsoft AR

  • 21. September 2017, 16:53 Uhr
Bild vergrößern: Ford-Design und Microsoft AR
cid Groß-Gerau - Ford setzt in seinem Design Center auf die Datenbrille Hololens von Microsoft. Microsoft / Ford

Die Augmented Reality Datenbrille Hololens von Microsoft hat jetzt auch beim Autokonzern Ford Einzug gehalten. Die Entwickler und Designer haben so mehr Möglichkeiten, ihre Fahrzeuge zu entwerfen.

Anzeige


Die Augmented Reality (AR) Datenbrille Hololens von Microsoft hat jetzt auch beim Autokonzern Ford Einzug gehalten. Die Entwickler und Designer haben so mehr Möglichkeiten, ihre Fahrzeuge zu entwerfen. Bei Ford kommt die AR im Design Center zum Einsatz. Ein großer Schritt vom nach wie vor wichtigen, aber traditionellen Automodell aus Ton.

"Es ist unglaublich, dass wir Altes und Neues - Ton-Modelle und holografische Modelle - derart kombinieren können, dass wir Zeit sparen und den Designern die Möglichkeit geben, zu experimentieren und stilvolle und clevere Fahrzeuge zu formen", kommentiert Moray Callum, Vizepräsident Design bei Ford.

Das AR-Design ist auch für die Zusammenarbeit mit internationalen Zweigstellen ein Gewinn. So könnten beispielsweise Mitarbeiter aus der Ferne über die Datenbrille vertrauliche Modelle betrachten, ohne dass die Daten von Dritten aufgreifbar sind. "Microsofts Hololens erlaubt einem ganzen Team, zusammen zu arbeiten und Ideen zu erarbeiten und zu teilen. Es ist aufregend, da sie dabei hilft, dass unsere Designer und Entwickler effizient kommunizieren können. Sie erhaschen einen Blick in die Zukunft, indem virtuelle und physische Modelle miteinander vermischt werden", sagt Elizabeth Baron, Ford Expertin für Virtual Reality.

Die News Ford-Design und Microsoft AR wurde von Steve Schmit/cid am 21.09.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Augmented Reality, Datenbrille, Mobilität abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

EU-Kommissarin Vestager lobt Facebook

Brüssel - EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat die Ankündigung von Facebook begrüßt, einen Teil seiner Werbeeinnahmen künftig dort zu verbuchen, wo sie auch

Mehr
Injustice 2: Übermenschliche Prügeleien im Schnupperpaket


"Videospiele sind doch gewaltverherrlichend". Das ist ein häufiges Vorurteil, das Gamer zu hören bekommen. Oft ist das natürlich Humbug - aber manchmal trifft die Aussage

Mehr
App holt ältere Karren ins digitale Zeitalter


So gut wie jeder Autofahrer hat ein modernes Smartphone, aber nicht zwingend auch einen zeitgemäßen fahrbaren Untersatz. Dafür gibt es viele gute Gründe, aber warum nicht

Mehr

Top Meldungen

Bundessozialgericht urteilt über Folgen von Provisionen für Elterngeld

Erhöhen neben dem Grundeinkommen vom Arbeitgeber gezahlte Provisionen und Prämien das Elterngeld? Darüber entscheidet am Donnerstag (ab 10.00 Uhr) das Bundessozialgericht (BSG) in

Mehr
US-Notenbank Fed erhöht Leitzins um 0,25 Prozentpunkte

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins zum dritten Mal in diesem Jahr leicht angehoben. Der Leitzins werde um 0,25 Prozentpunkte erhöht und bewege sich dann zwischen

Mehr
US-Notenbank erhöht Leitzins

Washington - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hebt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an. Dieser bewege sich damit künftig in der Spanne zwischen 1,25 und 1,50 Prozent,

Mehr