Gesundheit

Mobile-App will die ganze Familie fit machen

  • 14. September 2017, 17:33 Uhr
Bild vergrößern: Mobile-App will die ganze Familie fit machen
mp Groß-Gerau - An einer Fitness-App für die ganze Familie forscht derzeit das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Gabi Zachmann, KIT

Fitness ist einfacher, wenn das gesamte Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen.

Anzeige


Fitness ist einfacher, wenn das gesamt Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen. Gesunde Ernährung und Bewegung stehen im Mittelpunkt und sollen den Eltern näher gebracht werden, damit sie in ihrer Vorbildfunktion ihre Kinder positiv beeinflussen. Diese sollen sich dann gegenseitig motivieren, etwas für ihre Fitness zu tun.

Die App der Karlsruher Forscher verfolgt die Aktivitäten der Nutzer. Körperliche Aktivität sowie Essen und Trinken können dokumentiert werden. Dann gibt es das passende Feedback, damit sofort ein Erfolgserlebnis vermittelt wird.

"Letztlich geht es darum, zu erreichen, dass die Menschen sich langfristig mehr bewegen und gesünder ernähren. Auf lästiges Kalorienzählen haben wir bewusst verzichtet", erklärt Jens-Peter Gnam vom Institut für Sport- und Sportwissenschaft (IfSS). "Dass die Teilnehmer rund um die Uhr ein unmittelbares Feedback erhalten, wie viel der Wochenleistung sie bislang erreicht haben, ist ein Riesenvorteil der Smartphone-App." Wie stark die Erfindung Familien motivieren kann, wird aktuell noch im Rahmen einer Studie überprüft, die noch bis 2018 läuft.

Die News Mobile-App will die ganze Familie fit machen wurde von Steve Schmit/mp am 14.09.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Fitness, App abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ärzte fordern Kohlenmonoxidmelder in Shisha-Bars

Angesichts der Gefahr von Kohlenmonoxidvergiftungen in Shisha-Bars und Wohnungen mit Gasthermen fordern Ärzte, dort Kohlenmonoxidmelder zur Pflicht zu machen. Die Ärztekammer

Mehr
Zehntausende Marathon-Läufer in Neu Delhi trotz Dauer-Smogs

Obwohl die indische Hauptstadt seit fast zwei Wochen unter Dauer-Smog leidet, sind am Sonntag zehntausende Menschen beim Halbmarathon in Neu Delhi mitgelaufen. Von den mehr als

Mehr
US-Bürgerrechtler Jesse Jackson leidet an Parkinson

Der schwarze US-Bürgerrechtler Jesse Jackson ist nach eigenen Angaben an Parkinson erkrankt. Der Weggefährte des 1968 ermordeten Predigers Martin Luther King erklärte am Freitag,

Mehr

Top Meldungen

Auf Führungskräfte wartet im neuen Unternehmen oft ernüchternder Empfang

Wenn Führungskräfte das Unternehmen wechseln, erwartet sie im neuen Job oft ein ernüchternder Empfang. Mehr als jeder dritte Manager und Geschäftsführer (37 Prozent) erhält am

Mehr
Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

München - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich,

Mehr
Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr