Gesundheit

Mobile-App will die ganze Familie fit machen

  • Steve Schmit/mp veröffentlicht am 14. September 2017, 17:33 Uhr
Bild vergrößern: Mobile-App will die ganze Familie fit machen
mp Groß-Gerau - An einer Fitness-App für die ganze Familie forscht derzeit das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Gabi Zachmann, KIT

Fitness ist einfacher, wenn das gesamte Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen.

Anzeige


Fitness ist einfacher, wenn das gesamt Umfeld sich für einen bewussteren und aktiveren Lebensstil entscheidet. Indem die ganze Familie eingebunden wird, kann es für Vater, Mutter und Kind so leichter sein, zum gesünderen Leben zu finden. Eine App vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) soll es möglich machen. Gesunde Ernährung und Bewegung stehen im Mittelpunkt und sollen den Eltern näher gebracht werden, damit sie in ihrer Vorbildfunktion ihre Kinder positiv beeinflussen. Diese sollen sich dann gegenseitig motivieren, etwas für ihre Fitness zu tun.

Die App der Karlsruher Forscher verfolgt die Aktivitäten der Nutzer. Körperliche Aktivität sowie Essen und Trinken können dokumentiert werden. Dann gibt es das passende Feedback, damit sofort ein Erfolgserlebnis vermittelt wird.

"Letztlich geht es darum, zu erreichen, dass die Menschen sich langfristig mehr bewegen und gesünder ernähren. Auf lästiges Kalorienzählen haben wir bewusst verzichtet", erklärt Jens-Peter Gnam vom Institut für Sport- und Sportwissenschaft (IfSS). "Dass die Teilnehmer rund um die Uhr ein unmittelbares Feedback erhalten, wie viel der Wochenleistung sie bislang erreicht haben, ist ein Riesenvorteil der Smartphone-App." Wie stark die Erfindung Familien motivieren kann, wird aktuell noch im Rahmen einer Studie überprüft, die noch bis 2018 läuft.

Die News Mobile-App will die ganze Familie fit machen wurde von Steve Schmit/mp am 14.09.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Fitness, App abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Steak kommt aus dem Reagenzglas


Essgewohnheiten ändern sich. Nun stellt eine Studie die neusten Trends rund ums Essen vor. Dabei kommt heraus, dass immer mehr Hightech auf dem Teller landet. Der neue

Mehr
Pharma-Unternehmen beklagen Preisverfall


Die Pharmaindustrie sieht sich unter Druck gesetzt. Jetzt haben neun forschende Pharma-Unternehmen mit Sitz in Bayern beim Forschungsinstitut BASYS eine Standortanalyse in

Mehr
Die Linke fordert mehr Stellen im Pflegebereich


Die Partei "Die Linke" beklagt einen akuten Pflegenotstand. Allein im Bundesland Hessen würden rund 100.000 Fachkräfte im Pflegebereich fehlen. Daher müsse es einen

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise steigen um 2,6 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2017 um 2,6  Prozent höher als im August 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr
Thyssenkrupp und Tata Steel kündigen europäische Stahl-Fusion an

Essen - Thyssenkrupp und Tata Steel haben am Mittwoch eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture

Mehr
EnBW will konventionelle Stromerzeugung weiter zurückfahren

Karlsruhe - Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) will sein Geschäft endgültig auf die Energiewende ausrichten. EnBW setze langfristig nur noch auf die Sparten

Mehr