Politik

Apotheker fordern Verbot von Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten

  • veröffentlicht am 14. September 2017, 12:30 Uhr
Bild vergrößern: Apotheker fordern Verbot von Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten
Apotheker für Verbot von Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei
Bild: AFP

Die deutschen Apotheker haben sich für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ausgesprochen. Sie fordern den Gesetzgeber auf, den Arzneimittel-Versandhandel 'auf das europarechtlich notwendige Maß zurückzuführen'.

Anzeige

Der Deutsche Apothekertag hat sich für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ausgesprochen. In einem am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Düsseldorf beschlossenen Leitantrag forderten die Apotheker den Gesetzgeber einem Sprecher zufolge auf, den Versandhandel mit Arzneimitteln "auf das europarechtlich notwendige Maß zurückzuführen". Nach EU-Regeln muss demnach nur der Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten erlaubt sein.

Nur durch ein Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneien könnten künftig einheitliche Apothekenabgabepreise gewährleistet werden, betonten die Apotheker. Diese seien notwendig für die Versorgung aller Patienten in Deutschland. Durch von Versendern eingeräumte Rabatte würden "den Krankenkassen als typischen Empfänger von Preisnachlässen im Gesundheitswesen einerseits und andererseits der Solidargemeinschaft der Steuerzahler Mittel entzogen, die zur Aufrechterhaltung der Versorgung der Bevölkerung dienen".

Die News Apotheker fordern Verbot von Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten wurde von AFP am 14.09.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Arzneimittel, Handel, Internet abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Linke demonstrieren gegen Macrons Arbeitsmarktreform in Frankreich

Mit einer Großdemonstration in Paris will der französische Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon heute (14.00 Uhr) gegen die Arbeitsmarktreform von Staatschef Emmanuel Macron

Mehr
US-Senator McCain verweigert erneut Zustimmung zu Rückbau von "Obamacare"

Die Zeichen für den von US-Präsident Donald Trump angestrebten Rückbau des als "Obamacare" bezeichneten Gesundheitssystems stehen schlecht: Der republikanische Senator John McCain

Mehr
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück

Nach 13 Jahren im Amt ist der Bürgermeister von Istanbul, Kadir Topbas, zurückgetreten. Der 72-jährige AKP-Politiker machte am Freitag keine Angaben zu den Gründen für seine

Mehr

Top Meldungen

Greenpeace-Vertreter zu Dieselskandal: Die Autoindustrie lügt

Berlin - Der Leiter der politischen Vertretung von Greenpeace in Deutschland, Stefan Krug, hat der Autoindustrie mit Blick auf den Dieselskandal vorgeworfen, bewusst die

Mehr
Thyssenkrupp-Fusion: Zypries stellt sich an Seite der Stahlarbeiter

Berlin - Im Streit um die Fusionspläne des Stahlkonzerns Thyssenkrupp hat sich Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an die Seite der Stahlarbeiter gestellt: "Ich

Mehr
Gesundheitsministerium: Rekordhoch bei Pflege-Ausgaben

Berlin - Die Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung hat zu einem rasanten Anstieg der Leistungen geführt: Im ersten Halbjahr 2017 sind diese Ausgaben der Sozialkasse auf 17

Mehr