Sport

Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder

  • dts veröffentlicht am 14. September 2017, 11:57 Uhr
Bild vergrößern: Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder
Istanbul
dts

.

Anzeige

Berlin - Der frühere Nationaltorwart Harald "Toni" Schumacher erkennt die Türkei nicht mehr wieder, die ihm aus seiner aktiven Zeit in Istanbul in Erinnerung geblieben ist. "Natürlich schmerzt mich das, dass Erdogan die Leute wegsperrt, und dass man nicht mehr offen seine Meinung sagen darf", sagte der Fußball-Vizeweltmeister im "HR-Talk am Sonntag".

Dem türkischen Präsidenten, den er vor Jahren schon selbst einmal getroffen hatte, würde er heute mit auf den Weg geben: "Lieber Präsident Erdogan, denken sie dran, was Kemal Atatürk aufgebaut hat. Eine weltoffene Nation, die auch Richtung Westen ging. Das ist das, was die meisten Leute in der Türkei wollen." Das Land sei ihm zur zweiten Heimat geworden, so Schumacher, er werde "immer positiv und nett und gut über die Türken reden".

Von 1988 bis 1991 spielte der gebürtige Kölner bei Fenerbahçe Istanbul.

Die News Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder wurde von dts am 14.09.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Türkei, Fußball abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Lauda macht Vettel für Startcrash in Singapur verantwortlich

Berlin - Mercedes-Chefaufseher Niki Lauda macht den deutschen Ferrari-Piloten Sebastian Vettel verantwortlich für den Startcrash beim Formel-1-Rennen von Singapur: "Offiziell

Mehr
2. Bundesliga: Duisburg verliert 1:3 gegen Kiel

Duisburg - Der MSV Duisburg hat am 8. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 1:3 gegen Holstein Kiel verloren. Damit übernimmt Kiel wieder die Tabellenspitze. Bereits in der 9.

Mehr
Aus für die IDM

Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft wird eingestellt. Die Arbeitsgruppe Motorsport im Industrieverband Motorrad (IVM) teilte mit, man habe für die Saison 2018 kein

Mehr

Top Meldungen

Greenpeace-Vertreter zu Dieselskandal: Die Autoindustrie lügt

Berlin - Der Leiter der politischen Vertretung von Greenpeace in Deutschland, Stefan Krug, hat der Autoindustrie mit Blick auf den Dieselskandal vorgeworfen, bewusst die

Mehr
Thyssenkrupp-Fusion: Zypries stellt sich an Seite der Stahlarbeiter

Berlin - Im Streit um die Fusionspläne des Stahlkonzerns Thyssenkrupp hat sich Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an die Seite der Stahlarbeiter gestellt: "Ich

Mehr
Gesundheitsministerium: Rekordhoch bei Pflege-Ausgaben

Berlin - Die Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung hat zu einem rasanten Anstieg der Leistungen geführt: Im ersten Halbjahr 2017 sind diese Ausgaben der Sozialkasse auf 17

Mehr