Sport

Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder

  • 14. September 2017, 11:57 Uhr
Bild vergrößern: Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder
Istanbul
dts

.

Anzeige

Berlin - Der frühere Nationaltorwart Harald "Toni" Schumacher erkennt die Türkei nicht mehr wieder, die ihm aus seiner aktiven Zeit in Istanbul in Erinnerung geblieben ist. "Natürlich schmerzt mich das, dass Erdogan die Leute wegsperrt, und dass man nicht mehr offen seine Meinung sagen darf", sagte der Fußball-Vizeweltmeister im "HR-Talk am Sonntag".

Dem türkischen Präsidenten, den er vor Jahren schon selbst einmal getroffen hatte, würde er heute mit auf den Weg geben: "Lieber Präsident Erdogan, denken sie dran, was Kemal Atatürk aufgebaut hat. Eine weltoffene Nation, die auch Richtung Westen ging. Das ist das, was die meisten Leute in der Türkei wollen." Das Land sei ihm zur zweiten Heimat geworden, so Schumacher, er werde "immer positiv und nett und gut über die Türken reden".

Von 1988 bis 1991 spielte der gebürtige Kölner bei Fenerbahçe Istanbul.

Die News Ex-Nationaltorwart Toni Schumacher erkennt Türkei nicht mehr wieder wurde von dts am 14.09.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Türkei, Fußball abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Mönchengladbach gewinnt in Berlin

Berlin - In der Samstagabendpartie des 12. Bundesliga-Spieltags hat Mönchengladbach bei Hertha BSC mit 4:2 gewonnen. Mönchengladbach war in der 5. Minute durch Lars Stindl in

Mehr
Mario Götze sieht sich nach Stoffwechselerkrankung wieder fit

Dortmund - Mario Götze sieht sich nach seiner Stoffwechselerkrankung wieder "bei 100 Prozent". Das sagte der Nationalspieler der "Welt am Sonntag". Im Februar hatte sein Verein

Mehr
1. Bundesliga: Bayern gewinnen - Leipzig unentschieden

Leipzig - Am 12. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München seine Partie gewonnen - RB Leipzig nur unentschieden gespielt. Die Bayern gewannen Zuhause gegen den

Mehr

Top Meldungen

Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr
Deutsche sind zum Pendeln bereit

Berlin - Die Deutschen sind bereit, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen, zum Teil erhebliche Pendelzeiten in Kauf zu nehmen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Mehr
Toyota erteilt Absage an Batterieautos: "Tesla ist kein Vorbild"

Toyota - Der japanische Konzern Toyota hält Elektroautos noch nicht für massentauglich. "Batterieautos, die große Reichweiten erzielen, sind sehr teuer und haben lange

Mehr