Wirtschaft

Neuwagenverkäufe in der EU im August deutlich gestiegen

  • veröffentlicht am 14. September 2017, 09:44 Uhr
Bild vergrößern: Neuwagenverkäufe in der EU im August deutlich gestiegen
Neuwagen in Bremerhaven
Bild: AFP

Die Neuwagenverkäufe in der EU sind im vergangenen Monat deutlich gestiegen. Im August kletterten die Neuzulassungen um 5,6 Prozent, wie der europäische Herstellerverband (ACEA) am Donnerstag in Brüssel mitteilte.

Anzeige

Die Neuwagenverkäufe in der EU sind im vergangenen Monat deutlich gestiegen. Im August kletterten die Neuzulassungen um 5,6 Prozent, wie der europäische Herstellerverband (ACEA) am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Insgesamt wurden mehr als 865.000 Neuwagen zugelassen. Während der Diesel-Anteil erneut sank, legten Fahrzeuge mit alternativen Antrieben deutlich zu.

"Der Neuwagenabsatz ist inzwischen wieder auf Vorkrisenniveau", erklärte Peter Fuß von der Beratungsgesellschaft EY. In diesem Jahr werde wieder annähernd das Niveau der Jahre 2006 und 2007 erreicht. Wachstumstreiber seien derzeit die von der zurückliegenden Absatzkrise besonders betroffenen Länder Italien und Spanien, wo immer noch Aufholpotenzial bestehe, sowie die osteuropäischen Länder.

Der Negativtrend beim Absatz von Diesel-Neuwagen hielt indes an: Auf den fünf größten Absatzmärkten - Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien - sanken die Neuzulassungen im August insgesamt um knapp sieben Prozent. Der Absatz von Neuwagen mit einem Elektro- oder Hybridantrieb stieg in den Ländern hingegen deutlich: um 74 Prozent auf insgesamt gut 27.500 Fahrzeuge. Der Marktanteil der beiden Antriebsformen liegt damit nun bei 4,7 Prozent.

Die Autobranche stellt derzeit in Frankfurt am Main ihre neuen Modelle vor. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet dort am Donnerstagvormittag offiziell die Internationale Automobil-Ausstellung IAA. Schwerpunkte sind in diesem Jahr unter anderem die Digitalisierung und die Elektromobilität. Überschattet wird die Messe vom Dieselskandal sowie von drohenden Fahrverboten.

Die News Neuwagenverkäufe in der EU im August deutlich gestiegen wurde von AFP am 14.09.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, EU, Unternehmen, Auto abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Verdi begrüßt Verhandlungen von Air Berlin mit Lufthansa und Easyjet

Beim geplanten Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin begrüßt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi die Konzentration auf wenige ausgewählte Bieter. Die offenbar als

Mehr
Greenpeace: Europäische Konsumgüterkonzerne größte Verursacher von Plastikmüll

Die europäischen Konsumgüterkonzerne Nestlé und Unilever gehören laut der Umweltschutzorganisation Greenpeace zu den größten Verursachern von Plastikmüll im Meer vor den

Mehr
Air Berlin verhandelt "mit ausgewählten Bietern" bis zum 12. Oktober

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin will bis zum 12. Oktober mit der Lufthansa und Easyjet über den Verkauf ihrer Lufttransport-Bereiche weiterverhandeln. Die

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Autohersteller können Abgas-Updates steuerlich absetzen

Berlin - Die deutsche Autoindustrie bekommt in der Abgasaffäre Hilfe von den Steuerbehörden: Die betroffenen Hersteller können die Korrektur der von ihr verursachten

Mehr
Greenpeace-Vertreter zu Dieselskandal: Die Autoindustrie lügt

Berlin - Der Leiter der politischen Vertretung von Greenpeace in Deutschland, Stefan Krug, hat der Autoindustrie mit Blick auf den Dieselskandal vorgeworfen, bewusst die

Mehr
Thyssenkrupp-Fusion: Zypries stellt sich an Seite der Stahlarbeiter

Berlin - Im Streit um die Fusionspläne des Stahlkonzerns Thyssenkrupp hat sich Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an die Seite der Stahlarbeiter gestellt: "Ich

Mehr