Lifestyle

Trittin glaubt nicht an Jamaika-Koalition

  • 14. September 2017, 04:00 Uhr
Bild vergrößern: Trittin glaubt nicht an Jamaika-Koalition
Jürgen Trittin
dts

.

Anzeige

Berlin - Der frühere Grünen-Chef Jürgen Trittin glaubt nicht an eine Jamaika-Koalition mit Union und FDP. "In den letzten Monaten haben sich FDP und Grüne immer weiter voneinander entfernt", sagte Trittin der "Welt".

"Sie sind in vielen Fragen inzwischen das diametrale Gegenteil zueinander." Als Beispiele benannte er die Klimapolitik und die Europapolitik, "wo die Grünen für mehr Europa streiten, während die FDP in der Euro-Politik die Position der AfD übernommen hat". Das mögliche Ergebnis für die Grünen bezifferte Trittin zwischen 6,5 und zwölf Prozent, entsprechend den Resultaten der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Wahlziel der Grünen sei es, "dritte Kraft mit einem zweistelligen Ergebnis zu werden". Grüne Politik sei "am besten in der Regierung aufgehoben". Dennoch müsse die Partei in die Opposition gehen, "wenn wir so wie 2013 in Sondierungsgesprächen feststellen sollten", dass es "keine Bewegung" bei Klimaschutz, Kohleausstieg, sozialer Gerechtigkeit und "mehr Europa" gebe.

Die News Trittin glaubt nicht an Jamaika-Koalition wurde von dts am 14.09.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Parteien abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

PKGr-Chef beklagt Nicht-Wahl des AfD-Kandidaten

Berlin - Der neue Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestages, Armin Schuster (CDU), hat kritisiert, dass das Parlament den AfD-Politiker Roman Reusch

Mehr
Wirtschaftsflügel der Union warnt vor Zugeständnissen an die SPD

Berlin - Der Wirtschaftsflügel der Union hat vor weiteren Zugeständnissen an die SPD im Zuge der weiteren Koalitionsgespräche gewarnt. Wolfgang Steiger, Generalsekretär des

Mehr
Freiheitsstatue in New York öffnet trotz Haushaltssperre am Montag wieder

Wegen der Haushaltssperre in den USA ist die New Yorker Freiheitsstatue am Wochenende geschlossen geblieben - nun sollen Touristen die Sehenswürdigkeit wieder besuchen können. Der

Mehr

Top Meldungen

Bahn verteidigt Einstellung des Fernverkehrs bei Orkan

Berlin - Nach den massiven Auswirkungen des Orkans "Friederike" verteidigt die Deutsche Bahn die Einstellung des Fernverkehrs wegen des Unwetters. "Die Entscheidung, die

Mehr
Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche

Santa Clara - Der US-Chiphersteller Nvidia erwartet eine grundlegende Neustrukturierung der Automobilbranche: "Die Zulieferkette ist nicht länger vertikal", sagte Danny Shapiro,

Mehr
Verbraucherschützer warnen vor Überzuckerung in Europa

Berlin - Nach der kürzlich erfolgten Liberalisierung des EU-Zuckermarktes warnen Verbraucherschützer vor wachsenden Gefahren für die Gesundheit durch Überzuckerung. Die

Mehr