News

Wenn der Lack leidet

  • 13. September 2017, 17:18 Uhr
Bild vergrößern: Wenn der Lack leidet
mid Groß-Gerau - Meister des Lacks: Donata und Andre Dorow bringen jedes Auto auf Hochglanz. Lackzauber GmbH

Mit dem herbstlichen Schmuddelwetter stehen viele Autofahrer vor einem Problem. Denn Wind und Regen setzen dem Lack ihres geliebten Fahrzeugs kräftig zu. Vom einst fleißig aufpolierten Glanz im Frühling ist nicht mehr viel zu sehen. Was also tun?

Anzeige


Mit dem herbstlichen Schmuddelwetter stehen viele Autofahrer vor einem Problem. Denn Wind und Regen setzen dem Lack ihres geliebten Fahrzeugs kräftig zu. Vom einst fleißig aufpolierten Glanz im Frühling ist nicht mehr viel zu sehen. Was also tun?

Eines vorneweg: Ein Hausmittel, das der Autobesitzer einfach anwenden kann, gibt es leider nicht. Und was empfehlen die Profis? "Es bleibt nur die Möglichkeit der Schleifpolitur oder von Wachs in Verbindung mit der Poliermaschine", sagt Andre Dorow, Geschäftsführer von Lackzauber in Düsseldorf, dem mid.

Doch bei dieser Methode ist Vorsicht geboten, so der Experte. Da die Poliermaschine durch die rasanten Umdrehungen schnell aufheizt, kann es sein, dass man es beim Polieren zu gut meint und den Lack "durchprobiert". Dann ist der Schaden sogar größer als zuvor, denn die Beschädigung muss lackiert werden. Das kostet Zeit und Geld.

Das Fazit des Fachmanns: "Bei Vogelkot Finger weg von rauen Schwämmen. Stattdessen lieber zu reichlich Wasser greifen! Und Schleifpolitur kann ein Begleiter, aber auch Feind sein." Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte gleich zu den Profis gehen. Hat sich der Schmutz nämlich schon tief in den Lack gefressen, kann man mit Schwamm und Wasser nichts mehr ausrichten.

Die News Wenn der Lack leidet wurde von Ralf Loweg am 13.09.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Karosserie, Lack, Lackpflege, Ratgeber abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Sparkassen-Präsident Fahrenschon tritt zurück

Der wegen einer Steueraffäre unter Druck geratene Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, tritt zurück. Im Einvernehmen mit dem Verband

Mehr
Foodwatch: Protein-Lebensmittel meist überteuert und überflüssig

Viele Lebensmittelhersteller fügen der Verbraucherorganisation Foodwatch zufolge ihren Produkten zusätzlich Protein hinzu, um sie als "sportlich-gesunde" Lebensmittel zu

Mehr
Bundesbank könnte Wachstumprognose für dieses Jahr anheben

Die Bundesbank könnte ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum 2017 anheben. "In Deutschland zeigen die Indikatoren nun noch stärkeres Wachstum, als wir es in unserer Prognose

Mehr

Top Meldungen

Auf Führungskräfte wartet im neuen Unternehmen oft ernüchternder Empfang

Wenn Führungskräfte das Unternehmen wechseln, erwartet sie im neuen Job oft ein ernüchternder Empfang. Mehr als jeder dritte Manager und Geschäftsführer (37 Prozent) erhält am

Mehr
Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

München - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich,

Mehr
Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr