Gesundheit

Neue Methode gegen starke Regelblutung in den Wechseljahren

  • Ksenia Sabinina/mp veröffentlicht am 13. September 2017, 16:54 Uhr
Bild vergrößern: Neue Methode gegen starke Regelblutung in den Wechseljahren
mp Groß-Gerau - Die Wechseljahre kündigen sich bei vielen Frauen durch starke Regelblutungen an. Lupo / pixelio.de

Den meisten Frauen steht ab dem 40. Lebensjahr eine Veränderung ihres Körpers bevor. Die Wechseljahre nähern sich, damit verbunden treten hormonelle Veränderungen auf, die oft starke und lange Regelblutungen mit sich bringen. Eine neue Methode verspricht jetzt Hilfe.


Anzeige


Den meisten Frauen steht ab dem 40. Lebensjahr eine Veränderung ihres Körpers bevor. Die Wechseljahre nähern sich, damit verbunden treten hormonelle Veränderungen auf, die oft starke und lange Regelblutungen mit sich bringen. NovaSure ist ein sanftes Verfahren, bei dem die Gebärmutterschleimhaut während eines Eingriffs meist unter Vollnarkose durch Hitze verödet wird. Die Behandlung dauert circa 20 Minuten, der Eingriff selbst nur 90 Sekunden. Die Frauen sind nach spätestens drei Tagen wieder fit. Bei 90 Prozent der Patientinnen sind die Blutungen danach stark reduziert oder bleiben vollständig aus.

Die Kostenübernahme ist durch die meisten privaten Krankenkassen gesichert, bei den gesetzlichen Kassen gibt es regionale Unterschiede. Als Voraussetzung für den Eingriff gilt der vorhergegangene Besuch beim Frauenarzt, eine abgeschlossene Familienplanung und eine unauffällige und gesunde Gebärmutter. Frauen wird empfohlen, nach dem Eingriff trotzdem weiter zu verhüten, da eine Schwangerschaft Risiken für Mutter und Kind mit sich bringen kann.

Die News Neue Methode gegen starke Regelblutung in den Wechseljahren wurde von Ksenia Sabinina/mp am 13.09.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Frauen, Ratgeber, Magen, Gesundheit abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Steak kommt aus dem Reagenzglas


Essgewohnheiten ändern sich. Nun stellt eine Studie die neusten Trends rund ums Essen vor. Dabei kommt heraus, dass immer mehr Hightech auf dem Teller landet. Der neue

Mehr
Pharma-Unternehmen beklagen Preisverfall


Die Pharmaindustrie sieht sich unter Druck gesetzt. Jetzt haben neun forschende Pharma-Unternehmen mit Sitz in Bayern beim Forschungsinstitut BASYS eine Standortanalyse in

Mehr
Die Linke fordert mehr Stellen im Pflegebereich


Die Partei "Die Linke" beklagt einen akuten Pflegenotstand. Allein im Bundesland Hessen würden rund 100.000 Fachkräfte im Pflegebereich fehlen. Daher müsse es einen

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise steigen um 2,6 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2017 um 2,6  Prozent höher als im August 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr
Thyssenkrupp und Tata Steel kündigen europäische Stahl-Fusion an

Essen - Thyssenkrupp und Tata Steel haben am Mittwoch eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture

Mehr
EnBW will konventionelle Stromerzeugung weiter zurückfahren

Karlsruhe - Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) will sein Geschäft endgültig auf die Energiewende ausrichten. EnBW setze langfristig nur noch auf die Sparten

Mehr