Motor

Volkswagen Financial Services erschließt Geschäftsfeld ,,Payment"

  • ampnet veröffentlicht am 13. September 2017, 15:45 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen Financial Services erschließt Geschäftsfeld ,,Payment
Volkswagen Logo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.


Anzeige

Volkswagen Financial Services hat für den Auf- und Ausbau der digitalen Bezahldienstaktivitäten des VW-Konzerns und die globale Abwicklung der Payment-Dienste eine eigenständige Payment-Gesellschaft in Luxemburg gegründet. Außerdem wurde das in München ansässige Start-up Conto-Works gekauft. Das Unternehmen bietet eine integrierte Plattform (e-Wallet) für Zahlungsdienste an und wird Teil der neuen Gesellschaft und verantwortlich für die Produktentwicklung sein. Der Conto-Works-Standort in München bleibt erhalten.

VW hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 das Portfolio der Finanzdienstleistungen auf 30 Millionen Bestandsverträge zu erhöhen. Um das zu erreichen, sollen die Produkte bis 2020 digitalisiert und online-abschlussfähig sein.

Die Koordination und Weiterentwicklung der weltweiten Digitalisierungsmaßnahmen von VFS wird Stefan Imme in der neu geschaffenen Position des Chief Digital Officer verantworten. Er war zuletzt Leiter des Bereichs Mergers & Acquisitions sowie Mitglied des Vorstands der Volkswagen Versicherung AG. Dr. Ernst Ohmayer leitet die neue Gesellschaft in Luxemburg als Chief Executive Officer und Global Head of Payment. (ampnet/jri)

Die News Volkswagen Financial Services erschließt Geschäftsfeld ,,Payment" wurde von ampnet am 13.09.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Volkswagen Financial Services, Payment abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ratgeber: Gute Winterreifen auch bei Allradantrieb

Die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) und der Auto Club Europa (ACE) haben acht Reifen der Dimension 235/55 R17 in jeweils 15 Disziplinen einem Praxistest unterzogen.

Mehr
Peugeot Citystar mit neuem Motor

Im Rahmen der Euro-4-Umstellung rollt nun auch der Peugeot Citystar mit dem ,,Power Motion"-Antrieb. Er läuft leiser und sparsamer und ist gleichwohl stärker. Der Citystar 125

Mehr
Markteinführung des neuen Sprinter kommt 2018

Im Rahmen der North American Commercial Vehicle Show (NACV), Nordamerikas großer Nutzfahrzeugmesse in Atlanta, enthüllte Mercedes-Benz Vans erste Details zum neuen Sprinter. Die

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaft dringt nach Wahl auf rasche Regierungsbildung

Die Wirtschaft dringt nach der Bundestagswahl auf eine rasche Regierungsbildung und fordert von einer künftigen Koalition Investitionen in die Infrastruktur zur Stärkung des

Mehr
Bei Bombardier keine betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2019

Beim kanadischen Bahntechnik-Hersteller Bombardier wird es in Deutschland bis Ende 2019 keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Unternehmen und Arbeitnehmervertreter einigten

Mehr
Stimmung in der deutschen Wirtschaft trübt sich etwas ein

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September gegenüber dem Vormonat leicht verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel von 115,9 auf 115,2 Punkte, wie das

Mehr