Lifestyle

Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen im Norden

  • dts veröffentlicht am 13. September 2017, 08:15 Uhr

.

Anzeige

Offenbach - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor orkanartigen Böen über Teilen Norddeutschlands gewarnt. Betroffen seien Teile der Bundesländer Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg, teilte der Wetterdienst am Mittwochmorgen mit.

Durch das Unwetter könnten Bäume entwurzelt werden. Zudem könnten Dachziegel oder andere Gegenstände herabstürzen, so der DWD. Die Warnungen gelten zunächst bis Mittwochabend. Eine Verlängerung der Warnungen oder eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sind laut Wetterdienst möglich. Es könne außerdem zu einer Ausweitung der Unwetterwarnung auf die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns kommen, teilte der DWD weiter mit.


Die News Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen im Norden wurde von dts am 13.09.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, MVP, Hamburg, Wetter, Natur, Livemeldung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Kalt erwischt: Wenn die Heizung aus bleibt


Was gibt es bei klirrender Kälter Schöneres als eine lauschig warme Wohnung. Doch das ist leider nicht jedem Mieter vergönnt. Manche drehen am Thermostat - doch die

Mehr
Arbeiten am Haus: Förderungen helfen Projekten auf die Beine


Ob Neubau oder Sanierung, Arbeiten an Immobilien sind kostspielig. Gut, dass es unterschiedliche Förderungsmöglichkeiten gibt. Die Verbraucherzentralen helfen dabei, einen

Mehr
Nahtlos von der Ausbildung in den Beruf


In Deutschland bleiben aktuell zwar viele Ausbildungsstellen unbesetzt, dafür läuft es aber für die Azubis, die ihre Lehrzeit erfolgreich abschließen meist ganz gut. Gut

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Autohersteller können Abgas-Updates steuerlich absetzen

Berlin - Die deutsche Autoindustrie bekommt in der Abgasaffäre Hilfe von den Steuerbehörden: Die betroffenen Hersteller können die Korrektur der von ihr verursachten

Mehr
Greenpeace-Vertreter zu Dieselskandal: Die Autoindustrie lügt

Berlin - Der Leiter der politischen Vertretung von Greenpeace in Deutschland, Stefan Krug, hat der Autoindustrie mit Blick auf den Dieselskandal vorgeworfen, bewusst die

Mehr
Thyssenkrupp-Fusion: Zypries stellt sich an Seite der Stahlarbeiter

Berlin - Im Streit um die Fusionspläne des Stahlkonzerns Thyssenkrupp hat sich Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an die Seite der Stahlarbeiter gestellt: "Ich

Mehr