Lifestyle

Einstellungsbereitschaft ist nur moderat

  • 12. September 2017, 10:07 Uhr
Bild vergrößern: Einstellungsbereitschaft ist nur moderat
wid Groß-Gerau - Willkommen im Team: Die Bereitsschaft zu Neueinstellungen ist aktuell eher moderat. 089photoshootings / Pixabay.com / CC0

13 Prozent der deutschen Unternehmen planen im vierten Quartal Neueinstellungen. Das ist ein Anstieg um zwei Prozentpunkte und wird von der ManpowerGroup Deutschland im Arbeitsmarktbarometer als 'moderarte Einstellungsbereitschaft' gewertet. Treiber bei neuen Arbeitsplätzen und der Rekrutierung neuer Mitarbeiter sind die Großunternehmen, bei denen deutlich mehr als jedes Dritte, nämlich 40 Prozent, den Personalstand erhöhen will.

Anzeige


13 Prozent der deutschen Unternehmen planen im vierten Quartal Neueinstellungen. Das ist ein Anstieg um zwei Prozentpunkte und wird von der ManpowerGroup Deutschland im Arbeitsmarktbarometer als "moderarte Einstellungsbereitschaft" gewertet. Treiber bei neuen Arbeitsplätzen und der Rekrutierung neuer Mitarbeiter sind die Großunternehmen, bei denen deutlich mehr als jedes Dritte, nämlich 40 Prozent, den Personalstand erhöhen will.

Frankfurt am Main erreicht mit einem Beschäftigungsausblick von 14 Prozent den besten Wert im Regionalvergleich. Das ist ein Prozentpunkt mehr als im Vorquartal und fünf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Jeder fünfte Arbeitgeber in Frankfurt will einstellen. "Neun von zehn Frankfurter Unternehmen gehören zum Finanz- und Dienstleistungssektor, der branchenweit den besten Beschäftigungsausblick zeigt", so ManpowerGroup-Deutschland-Chef Herwarth Brune. "Infolge des Brexits gewinnt Frankfurt für die Finanzwirtschaft an Bedeutung, sie kann mit dem Zuzug von Fachkräften aus London rechnen."

Auch in München plant etwa jedes fünfte Unternehmen Neueinstellungen im vierten Quartal, doch es wollen auch sechs Prozent der Firmen Personal abbauen. Der saisonbereinigte Netto-Beschäftigungsausblick erreicht in der bayrischen Hauptstadt daher nur elf Prozent. Im Vergleich zum Vorquartal bedeutet dies eine Abnahme in Höhe von zwei Prozentpunkten.

Die News Einstellungsbereitschaft ist nur moderat wurde von Rudolf Huber/wid am 12.09.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Arbeitsplatz, Statistik abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young gestorben

Sydney - Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Dies teilte die australische Rockband am Samstag mit. Young verstarb im Alter von 64 Jahren. "Als sein Bruder ist es

Mehr
Vererben - aber ohne Stress und Ärger


Es ist ein heikles Thema, das in vielen Familien nachhaltig für Streit und Stress sorgt: das Vererben und Verschenken. Wer sich rechtzeitig damit beschäftigt, kann sich

Mehr
Befristete Arbeitsverträge sind oft rechtswidrig


Viele Arbeitsverträge in Deutschland sind befristet. Befristungen mit Sachgrund gehen meist konform mit dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Doch bei

Mehr

Top Meldungen

Auf Führungskräfte wartet im neuen Unternehmen oft ernüchternder Empfang

Wenn Führungskräfte das Unternehmen wechseln, erwartet sie im neuen Job oft ein ernüchternder Empfang. Mehr als jeder dritte Manager und Geschäftsführer (37 Prozent) erhält am

Mehr
Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

München - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich,

Mehr
Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr