Finanzen

Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen

  • 4. September 2017, 17:39 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen
Französische Fahne
dts

.

Anzeige

Paris - Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire will offenbar Chef der Euro-Gruppe werden. Le Maire habe sich für das Amt beworben, sagten mehrere hochrangige EU-Diplomaten dem "Handelsblatt" (Dienstag).

Es handele sich um eine "seriöse Kandidatur", die gute Erfolgschancen habe, hieß es der Zeitung zufolge weiter in Brüssel. Le Maire habe mit seinem Auftreten, seinen Fach- sowie Sprachkenntnissen einen sehr guten Eindruck bei seinen Kollegen in der Eurogruppe gemacht. Andere erfolgversprechende Bewerber um das Amt gebe es bisher nicht. Amtsinhaber Jeroen Dijsselbloem wird den Posten voraussichtlich spätestens im Januar räumen.

Seine zweite Amtszeit endet dann. Vielleicht tritt Dijsselbloem auch schon früher ab. Als Finanzminister ist der Niederländer nur noch geschäftsführend im Amt, bis eine neue Regierung gebildet ist, der er nicht mehr angehören wird. Sobald sich ein Ende des Koalitionsverhandlungen in Den Haag abzeichne, werde die Eurogruppe zu Beratungen über Dijsselbloems Nachfolge zusammenkommen, hieß es in Brüssel.


Die News Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen wurde von dts am 04.09.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Frankreich, EU, Finanzindustrie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Familienunternehmer warnen vor europäischer Einlagensicherung

Berlin - Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée, lehnt den Aufbau einer europäischen Einlagensicherung strikt ab. "Dass deutsche

Mehr
Familienunternehmer: Deutschland muss auf US-Steuerreform reagieren

Berlin - Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée, hat angesichts der beschlossenen US-Steuerreform mit einer massiven Senkung der

Mehr
Steuerexperte kritisiert Pläne von Union und SPD zum Soli-Abbau

Köln - Ökonomen haben die Steuerpläne von Union und SPD scharf kritisiert. Die Pläne zum Abbau des Solidaritätszuschlags seien "unsystematisch", sagte der Steuerexperte des

Mehr

Top Meldungen

Bahn verteidigt Einstellung des Fernverkehrs bei Orkan

Berlin - Nach den massiven Auswirkungen des Orkans "Friederike" verteidigt die Deutsche Bahn die Einstellung des Fernverkehrs wegen des Unwetters. "Die Entscheidung, die

Mehr
Nvidia erwartet Neustrukturierung der Autobranche

Santa Clara - Der US-Chiphersteller Nvidia erwartet eine grundlegende Neustrukturierung der Automobilbranche: "Die Zulieferkette ist nicht länger vertikal", sagte Danny Shapiro,

Mehr
Verbraucherschützer warnen vor Überzuckerung in Europa

Berlin - Nach der kürzlich erfolgten Liberalisierung des EU-Zuckermarktes warnen Verbraucherschützer vor wachsenden Gefahren für die Gesundheit durch Überzuckerung. Die

Mehr