Finanzen

Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen

  • dts veröffentlicht am 4. September 2017, 17:39 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen
Französische Fahne
dts

.

Anzeige

Paris - Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire will offenbar Chef der Euro-Gruppe werden. Le Maire habe sich für das Amt beworben, sagten mehrere hochrangige EU-Diplomaten dem "Handelsblatt" (Dienstag).

Es handele sich um eine "seriöse Kandidatur", die gute Erfolgschancen habe, hieß es der Zeitung zufolge weiter in Brüssel. Le Maire habe mit seinem Auftreten, seinen Fach- sowie Sprachkenntnissen einen sehr guten Eindruck bei seinen Kollegen in der Eurogruppe gemacht. Andere erfolgversprechende Bewerber um das Amt gebe es bisher nicht. Amtsinhaber Jeroen Dijsselbloem wird den Posten voraussichtlich spätestens im Januar räumen.

Seine zweite Amtszeit endet dann. Vielleicht tritt Dijsselbloem auch schon früher ab. Als Finanzminister ist der Niederländer nur noch geschäftsführend im Amt, bis eine neue Regierung gebildet ist, der er nicht mehr angehören wird. Sobald sich ein Ende des Koalitionsverhandlungen in Den Haag abzeichne, werde die Eurogruppe zu Beratungen über Dijsselbloems Nachfolge zusammenkommen, hieß es in Brüssel.


Die News Bericht: Frankreich will nächsten Chef der Euro-Gruppe stellen wurde von dts am 04.09.2017 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Frankreich, EU, Finanzindustrie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

IWF will EZB bei neuer Eurokrise an die Leine legen

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) will bei einer künftigen Krise in der Währungsunion die Europäische Zentralbank (EZB) stärker in die Pflicht nehmen. Wie der

Mehr
Bericht: Autohersteller können Abgas-Updates steuerlich absetzen

Berlin - Die deutsche Autoindustrie bekommt in der Abgasaffäre Hilfe von den Steuerbehörden: Die betroffenen Hersteller können die Korrektur der von ihr verursachten

Mehr
Grüne: FDP in Regierung würde Eurokrise zurückbringen

Brüssel - Die Grünen im Europäischen Parlament haben vor einer etwaigen Übernahme des Finanzressorts durch den FDP-Vorsitzenden Christian Lindner nach der Bundestagswahl gewarnt.

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaft dringt nach Wahl auf rasche Regierungsbildung

Die Wirtschaft dringt nach der Bundestagswahl auf eine rasche Regierungsbildung und fordert von einer künftigen Koalition Investitionen in die Infrastruktur zur Stärkung des

Mehr
Bei Bombardier keine betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2019

Beim kanadischen Bahntechnik-Hersteller Bombardier wird es in Deutschland bis Ende 2019 keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Unternehmen und Arbeitnehmervertreter einigten

Mehr
Stimmung in der deutschen Wirtschaft trübt sich etwas ein

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September gegenüber dem Vormonat leicht verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel von 115,9 auf 115,2 Punkte, wie das

Mehr