Wirtschaft

Stundenlange Verspätungen auf ICE-Strecke Hamburg-Berlin

  • dts veröffentlicht am 20. August 2017, 17:54 Uhr
Bild vergrößern: Stundenlange Verspätungen auf ICE-Strecke Hamburg-Berlin
ICE-Lokführer bei der Deutschen Bahn
dts

.

Anzeige

Berlin - Auf der vielbefahrenen ICE-Verbindung zwischen Hamburg und Berlin hat es am Sonntag erneut stundenlange Verspätungen gegeben. Wegen Vandalismus an Signalanlagen wurde die Strecke bis Betriebsschluss gesperrt, die Züge wurden über Magdeburg umgeleitet.

Die Bahn teilte mit, es komme dadurch zu einer Reisezeitverlängerung von rund 60 Minuten. Tatsächlich waren die Züge teils mehrere Stunden verspätet. Am Samstagvormittag wurden die Bahnanlagen durch Feuer beschädigt. Die umfangreichen Reparaturarbeiten dauern an.

Betroffen war am Wochenende auch die Strecke Berlin-Hannover. Die war aber seit Sonntagmorgen wieder befahrbar. Ob die Strecke zwischen Hamburg und Berlin am Montag wieder freigegeben wird, war am Sonntagnachmittag noch unklar. Zum Betriebsanlauf am Montag würden weitere Informationen folgen, so die Bahn.


Die News Stundenlange Verspätungen auf ICE-Strecke Hamburg-Berlin wurde von dts am 20.08.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Zugverkehr abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Immer mehr Menschen arbeiten sonntags oder an Feiertagen

Immer mehr Menschen müssen regelmäßig sonntags oder an Feiertagen arbeiten. Wie die Grünen aus einer Antwort der Bundesregierung erfuhren, stieg die Zahl der Erwerbstätigen, die

Mehr
Erzeugerpreise steigen um 2,6 Prozent

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2017 um 2,6  Prozent höher als im August 2016. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr
Thyssenkrupp und Tata Steel kündigen europäische Stahl-Fusion an

Essen - Thyssenkrupp und Tata Steel haben am Mittwoch eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture

Mehr

Top Meldungen

EnBW will konventionelle Stromerzeugung weiter zurückfahren

Karlsruhe - Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) will sein Geschäft endgültig auf die Energiewende ausrichten. EnBW setze langfristig nur noch auf die Sparten

Mehr
US-Notenbank gibt Zinsentscheidung bekannt

Die US-Notenbank Federal Reserve gibt heute (20.00 Uhr MESZ) ihre Entscheidung über den Leitzins bekannt. Nach der vorherrschenden Erwartung an den Finanzmärkten wird die Fed den

Mehr
Statistik: Neue Diesel-Pkw nicht klimafreundlicher als Benziner

Berlin - Neu zugelassene Pkw mit Dieselmotor produzieren im Durchschnitt nicht weniger klimaschädliches Kohlendioxid als Benzin-Fahrzeuge. Das geht aus einer Antwort des

Mehr