Wirtschaft

Bericht: Daimler steigt beim LKW-Mautsystem aus

  • 13. August 2017, 18:12 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Daimler steigt beim LKW-Mautsystem aus
LKW
dts

.

Anzeige

Stuttgart - Der Stuttgarter Autobauer Daimler will laut eines Zeitungsberichts künftig nicht mehr das Lkw-Mautsystem in Deutschland betreiben und wird sich deshalb angeblich nicht mehr um die Anteile am Mautbetreiber Toll Collect bemühen. Das "Handelsblatt" berichtet in seiner Montagsausgabe entsprechend und beruft sich auf "Branchenkreise" und "Regierungskreise".

Derzeit halten Daimler und die Deutsche Telekom je 45 Prozent Anteile an Toll Collect, die restlichen zehn Prozent hält die französische Cofiroute. Seit 2005 erheben sie mit dem System die Maut. Ende August 2018 endet der Vertrag, weshalb der Bund die Anteile für den Betrieb neu ausschreibt. Bislang hatten sich die Konsorten erneut um die Anteile beworben.

Telekom und Cofiroute würden nun allein für die Anteile weiter bieten, hieß es in der Branche. Die Telekom bemüht sich zudem auch um den Betrieb des Pkw-Mautsystems. Zu den Wettbewerbern gehören hier Anbieter wie der Konzertticket-Verkäufer Eventim. In den Vergabeverfahren um die Lkw- wie auch um die Pkw-Maut bewerben sich Unternehmen aus aller Welt.

Der deutsche Mautmarkt gilt als attraktiv, zumal die Europäische Union ein EU-weit einheitliches Mautsystem anstrebt. Auf Nachfrage hieß es bei Daimler: "Zu dem Vergabeverfahren wurde Vertraulichkeit vereinbart."

Die News Bericht: Daimler steigt beim LKW-Mautsystem aus wurde von dts am 13.08.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Straßenverkehr abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Wirtschaft will "Koalitionsvertrag für Investitionen"

Berlin - Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), erwartet von der künftigen Bundesregierung "nicht den kleinsten gemeinsamen Nenner,

Mehr
BDI warnt vor schleichender De-Industrialisierung

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, warnt vor einer schleichenden De-Industrialisierung: "Der Industriestandort Deutschland hat

Mehr
Air Berlin könnte sich an Transfergesellschaft für Mitarbeiter beteiligen

Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte doch noch eine Transfergesellschaft gebildet werden. Der Berliner Senat bestätigte am Dienstag den Eingang

Mehr

Top Meldungen

Inflation in Großbritannien klettert auf Fünf-Jahres-Hoch

Der Preisanstieg in Großbritannien hat ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht: Im September kletterten die Verbraucherpreise um drei Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am

Mehr
Studie: Immer mehr Menschen haben zusätzlich zum Hauptberuf einen Nebenjob

In Deutschland haben derzeit gut drei Millionen Menschen zusätzlich zu ihrem Hauptberuf einen Nebenjob. Damit hätten sich die Anzahl der Mehrfachbeschäftigten und ihr Anteil an

Mehr
Grünen-Finanzexperten kritisieren FDP-Steuerpläne

Berlin - Kurz vor dem Start der Jamaika-Sondierungen haben Grünen-Finanzpolitiker die Steuerpläne der FDP kritisiert. "Die Pläne der FDP beim Soli sind extrem ungerecht", sagte

Mehr