Brennpunkte

Indischer Jäger erlegt mörderischen Elefanten

  • 13. August 2017, 08:53 Uhr
Bild vergrößern: Indischer Jäger erlegt mörderischen Elefanten
Getöteter Elefant in Jharkhand
Bild: AFP

In einer dramatischen Jagd haben indische Schützen einen aggressiven Elefanten erlegt, der in den vergangenen Monaten insgesamt 15 Menschen getötet hatte.

Anzeige

In einer dramatischen Jagd haben indische Schützen einen aggressiven Elefanten erlegt, der in den vergangenen Monaten insgesamt 15 Menschen getötet hatte. Der von den Behörden mit dem Abschuss beauftragte Jäger Nawab Shafat Ali Khan sprach am Samstag von einer "gefährlichen Operation". Noch nach dem ersten Treffer habe das Tier versucht, die Jäger anzugreifen. "Wenn er uns mit seinen Stoßzähnen erwischt hätte, hätte das tödlich enden können", sagte Khan zu AFP.

Der Elefant war immer wieder im Osten Indiens in die Dörfer eingedrungen und hatte Einwohner zu Tode getrampelt. Wildhüter vermuteten, dass das Tier von seiner Gruppe getrennt wurde und als Einzelgänger zu einem gefährlichen Angreifer wurde.

Die Menschen in der Gegend lebten eigentlich seit Jahrhunderten harmonisch mit den Elefanten zusammen, sagte Khan. "Das Verhalten dieses Elefanten, die Jagd auf Menschen, ist wirklich ein Rätsel."

An der Jagd auf das Tier im Distrikt Sahibganj waren rund hundert Menschen beteiligt. Das dicke Unterholz habe die Suche erschwert, berichtete Khan. "Eigentlich ziehe ich es vor, die Tiere zu narkotisieren", sagte der Jäger. "Wenn das nicht reicht, ist die Tötung das letzte Mittel."

Die News Indischer Jäger erlegt mörderischen Elefanten wurde von AFP am 13.08.2017 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Indien, Tiere, Elefanten, Unglücke abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Familiennachzug aus Afghanistan und Eritrea sehr gering

Berlin - Der Familiennachzug fällt bei Flüchtlingen aus Afghanistan und Eritrea sehr viel niedriger aus als bei den großen Flüchtlingsgruppen aus Syrien und dem Irak: Trotz

Mehr
US-Armee: Rund 400 IS-Kämpfer in Raka haben sich ergeben

Im Zuge der Befreiung der syrischen Stadt Raka von Dschihadisten haben sich nach US-Angaben hunderte IS-Kämpfer den gegnerischen Streitkräften ergeben. Rund 400 Kämpfer der

Mehr
Trump scheitert erneut mit Einreiseverboten vor Gericht

Einen Tag vor dem geplanten Inkrafttreten eines neuen Einreiseverbotes ist US-Präsident Donald Trump erneut von einem Gericht ausgebremst worden. Ein Bundesrichter im Bundesstaat

Mehr

Top Meldungen

BDI warnt vor schleichender De-Industrialisierung

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, warnt vor einer schleichenden De-Industrialisierung: "Der Industriestandort Deutschland hat

Mehr
Air Berlin könnte sich an Transfergesellschaft für Mitarbeiter beteiligen

Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte doch noch eine Transfergesellschaft gebildet werden. Der Berliner Senat bestätigte am Dienstag den Eingang

Mehr
Inflation in Großbritannien klettert auf Fünf-Jahres-Hoch

Der Preisanstieg in Großbritannien hat ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht: Im September kletterten die Verbraucherpreise um drei Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am

Mehr