Sport

Leichtathletik-WM: Speerwerfer Vetter holt erste deutsche Goldmedaille

  • dts veröffentlicht am 12. August 2017, 22:35 Uhr

.

Anzeige

London - Bei der Leichtathletik-WM in London hat der Speerwerfer Johannes Vetter die erste deutsche Goldmedaille geholt. Er siegte am Samstagabend vor den Tschechen Jakub Vadlejch und Petr Frydrych.

Deutschlands Zehnkämpfer Freimuth und Kazmirek holten Silber und Bronze.

Die News Leichtathletik-WM: Speerwerfer Vetter holt erste deutsche Goldmedaille wurde von dts am 12.08.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Klitschko: Entscheidung für Karriereende kam "aus dem Bauch heraus"

Berlin - Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat die Entscheidung für sein Karriereende nach eigenen Angaben "aus dem Bauch heraus" getroffen. Nach seiner Niederlage

Mehr
DFB-Pokal: Werder Bremen gewinnt gegen Würzburger Kickers

Offenbach - In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals hat Werder Bremen am Samstagabend mit 3:0 gegen die Würzburger Kickers gewonnen. Die Kickers konnten die erste Halbzeit noch mit

Mehr
DFB-Pokal: Fortuna Düsseldorf setzt sich in Bielefeld durch

Bielefeld - In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals hat sich Fortuna Düsseldorf bei Arminia Bielefeld mit einem 3:1 durchgesetzt. Nachdem es nach 90 Minuten noch 1:1 stand, wurde die

Mehr

Top Meldungen

Studie: Kommunen verlangen immer höhere Abgaben

Berlin - Trotz steigender Steuereinnahmen verlangen deutsche Kommunen immer höhere Abgaben - vor allem von Immobilienbesitzern und Unternehmen. Das geht aus einer noch

Mehr
Tiefensee: Deutschland braucht starke Solarindustrie

Erfurt - Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) geht trotz der Insolvenz des Solarzellenherstellers Solarworld von einem Wiedererstarken der Branche in

Mehr
BDI-Präsident beklagt "Diskreditierung" deutscher Autohersteller

Berlin - Der Präsident des Industrieverbands BDI, Dieter Kempf, hat eine "generelle Diskreditierung" der deutschen Autohersteller beklagt. Die Debatte im Zusammenhang mit der

Mehr