Sport

Marcel Reif sieht große Veränderungen für den Profi-Fußball

  • dts veröffentlicht am 12. August 2017, 15:11 Uhr
Bild vergrößern: Marcel Reif sieht große Veränderungen für den Profi-Fußball
Fußbälle
dts

.

Anzeige

Berlin - TV-Experte Marcel Reif sieht große Veränderungen auf den Profi-Fußball zukommen. Nach dem 222-Millionen-Transfer von Neymar nach Paris sei für ihn klar: "Unsere romantischen Vorstellungen vom Fußball sind hiermit beerdigt", sagte Reif der "Heilbronner Stimme" (Samstagsausgabe).

"Der Fußball wird herrlich bleiben, es wird weiter wunderschöne Spiele geben. Die Fankultur wie es sie einmal gab, wird aber verschwinden. Es wird ein Eventpublikum ins Stadion kommen, das akzeptiert, dass Fußball Teil des Showgeschäfts ist." Die Champions League als Premiumprodukt des Fußballs sieht er als Europaliga: "Man weiß doch schon jetzt, aus welchem Kreis von fünf, sechs Clubs der nächste Titelträger kommen wird."

Den Bayern prophezeit der Grimme-Preisträger und ehemalige TV-Kommentator eine schwierige Saison: "Es wird dauern, bis sich eine neue Hierarchie gefunden hat, ohne die Giganten Alonso und Lahm." Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann sieht er als Mann der Zukunft bei den Bayern: "In dem Moment, in dem die Ancelotti-Zeit vorbei ist, ist er natürlich ein Kandidat für den FC Bayern." Nagelsmann beherrsche die komplette Klaviatur, die ein großer Trainer beherrschen müsse. Andere hätten da mehr Defizite gezeigt.

"Guardiola zum Beispiel im Zwischenmenschlichen und Ancelotti in anderen Bereichen. Nagelsmann wirkt komplett. Allerdings hat er noch nie etwas gewonnen oder verloren. Wir älteren Menschen wissen doch: Im Leben brauchst du Siege und Niederlagen, um zu reifen, um zu einer richtigen Persönlichkeit zu werden. Er ist auf einem brillanten Weg." Zum Ausgang der Meisterschaft sagte er: "Ich würde nicht wie in den vergangenen Jahren alles Geld auf die Bayern setzen. Zum ersten Mal seit langer Zeit würde ich 70 Euro auf die Bayern wetten und 30 auf Borussia Dortmund."

Die News Marcel Reif sieht große Veränderungen für den Profi-Fußball wurde von dts am 12.08.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Fußball, 1. Liga abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Mönchengladbach besiegt Köln

Mönchengladbach - Zum Abschluss des ersten Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln hochverdient mit 1:0 gewonnen. Nico Elvedi schoss

Mehr
DFB-Pokal: Bayern spielen in zweiter Runde gegen Leipzig

Dortmund - In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals tritt der FC Bayern bei RB Leipzig an. Das ergabt die Auslosung der Spielpaare am Sonntagabend im Deutschen Fußballmuseum in

Mehr
1. Bundesliga: Freiburg und Frankfurt torlos

Freiburg - Das erste Sonntagsspiel in der neuen Bundesligasaison ist zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt torlos geblieben. Frankfurt hatte in der ersten Hälfte die

Mehr

Top Meldungen

Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa bei Air Berlin

Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten Bevorzugung der

Mehr
Studie: Kommunen verlangen immer höhere Abgaben

Berlin - Trotz steigender Steuereinnahmen verlangen deutsche Kommunen immer höhere Abgaben - vor allem von Immobilienbesitzern und Unternehmen. Das geht aus einer noch

Mehr
Tiefensee: Deutschland braucht starke Solarindustrie

Erfurt - Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) geht trotz der Insolvenz des Solarzellenherstellers Solarworld von einem Wiedererstarken der Branche in

Mehr