Politik

Cougar-Hubschrauber der Bundesregierung nicht einsatzbereit

  • veröffentlicht am 12. August 2017, 11:06 Uhr
Bild vergrößern: Cougar-Hubschrauber der Bundesregierung nicht einsatzbereit
Cougar AS 532
Bild: AFP

Kanzlerin Merkel muss offenbar vorerst auf die drei Regierungshelikopter vom Typ Cougar verzichten. Wegen einer Sicherheitswarnung müssen die drei Hubschrauber zunächst gewartet werden, berichtet der 'Spiegel'.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss laut einem Bericht vorerst auf die drei Regierungshelikopter vom Typ Cougar verzichten. Wegen einer dringenden Sicherheitswarnung der europäischen Flugagentur EASA habe die Luftwaffe für die drei Hubschrauber strenge Wartungsregeln angeordnet, berichtete das Hamburger Magazin "Der Spiegel" am Samstag. Sie müssen demnach nach jedem Flug und auch nach jeder Zwischenlandung je eine Stunde von zwei Fachleuten inspiziert werden.

Damit sei nach Angaben aus Kreisen der Luftwaffe ein normaler Flugbetrieb mit den Hubschraubern, die der Kanzlerin, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und den wichtigsten Bundesministern für eilige Termine im Inland zur Verfügung stehen sollen, unmöglich.

Die Sicherheitsauflagen gehen dem Bericht zufolge auf einen Unfall mit einem ähnlichen Helikopter in Norwegen im April 2016 zurück, bei dem 13 Menschen starben. Die Kanzlerin nutzt demnach derzeit häufig Hubschrauber der Bundespolizei.

Die News Cougar-Hubschrauber der Bundesregierung nicht einsatzbereit wurde von AFP am 12.08.2017 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Regierung, Bundeswehr, Luftfahrt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Hunderte Menschen stellen sich Aufmarsch von Rechtsextremen in Berlin-Spandau entgegen

Hunderte Menschen sind am Samstag in Berlin-Spandau gegen einen Gedenkmarsch von ebenfalls mehreren hundert Rechtsextremen zum 30. Todestag des einstigen Hitler-Stellvertreter

Mehr
CSU-General Scheuer : Schröder macht sich zum "russischen Söldner"

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wegen dessen geplanter Vorstandstätigkeit für den russischen Energiekonzern Rosneft

Mehr
Umfrage: Union baut Vorsprung vor SPD weiter aus - AfD gibt leicht nach

Gut fünf Wochen vor der Bundestagswahl kann die Union einer Umfrage zufolge ihren Vorsprung vor der SPD weiter ausbauen. CDU/CSU legen im aktuellen "Sonntagstrend" des

Mehr

Top Meldungen

Schwesig: Feste Frauenquote für Vorstände muss kommen

Schwerin - Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), unterstützt die Forderung ihrer Nachfolgerin im Bundesfamilienministerium, Katarina Barley

Mehr
Monopolkommission warnt vor Bevorzugung der Lufthansa bei Air Berlin

Im Ringen um die Aufteilung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin hat der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, vor einer politisch motivierten Bevorzugung der

Mehr
Studie: Kommunen verlangen immer höhere Abgaben

Berlin - Trotz steigender Steuereinnahmen verlangen deutsche Kommunen immer höhere Abgaben - vor allem von Immobilienbesitzern und Unternehmen. Das geht aus einer noch

Mehr