News

Bericht: Helikopter der Bundesregierung nicht einsatzbereit

  • dts veröffentlicht am 12. August 2017, 11:01 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann auf absehbare Zeit die drei Regierungs-Helikopter vom Typ Cougar nicht benutzen. Wegen einer dringenden Sicherheitswarnung der europäischen Flugagentur EASA ordnete die Luftwaffe für die drei Hubschrauber strenge Wartungsregeln an, berichtet der "Spiegel".

Sie müssen nach jedem Flug, auch nach jeder Zwischenlandung, jeweils eine Stunde von zwei Fachleuten inspiziert werden. Damit sei ein normaler Flugbetrieb unmöglich, heißt es bei der Luftwaffe. Die Helikopter sollen der Kanzlerin, dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und den wichtigsten Bundesministern für eilige Termine im Inland zur Verfügung stehen. Die Sicherheitsauflagen gehen auf einen Unfall mit einem ähnlichen Helikopter in Norwegen im April 2016 zurück, bei dem 13 Menschen starben.

Ein Getriebe zerbarst wegen sich ablösender Metallspäne, der Flieger stürzte ab; die genaue Ursache ist bis heute nicht geklärt. Die Kanzlerin nutzt derzeit häufig Hubschrauber der Bundespolizei, zuletzt flog sie damit in den Urlaub nach Südtirol. Ansonsten greifen die Politiker auf Helikopter der Bundeswehr vom Typ CH-53 zurück, die arg in die Jahre gekommen sind.

Die News Bericht: Helikopter der Bundesregierung nicht einsatzbereit wurde von dts am 12.08.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Politik, Deutschland abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Medien: Sperrung der Rheintalbahn im Südwesten dauert länger

Bahnreisende müssen im Südwesten womöglich noch länger mit Beeinträchtigungen durch die Sperrung der Rheintalstrecke zwischen Rastatt und Baden-Baden rechnen. Die

Mehr
Vergleichsportal: Gas so günstig wie seit Jahren nicht mehr

Gas kostet derzeit so wenig wie seit etwa zwölf Jahren nicht mehr. Wie das Vergleichsportal Verivox am Freitag mitteilte, fiel der durchschnittliche Gaspreis im August auf 5,76

Mehr
Autoindustrie erwartet nach Diesel-Gipfel Abgasminderung um bis zu 14 Prozent

Durch die Beschlüsse des Diesel-Gipfels wird sich die Stickoxid-Belastung nach Einschätzung der Automobilindustrie in Deutschland erheblich vermindern. Bis Anfang 2019 könnten die

Mehr

Top Meldungen

Kritik an "deutscher Lösung" für Air Berlin

Berlin - Der Wettbewerbsexperte Daniel Zimmer hat die Pläne für eine deutsche Lösung bei der insolventen Air Berlin scharf kritisiert. Die geplante Übernahme wesentlicher Teile

Mehr
Wohnungsmieten steigen weiter

Bonn - Die Neuvertragsmieten für Wohnungen sind deutschlandweit im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen - auf 7,90 Euro pro Quadratmeter

Mehr
Nur jeder dritte Haushalt auf dem Land hat laut Bericht schnelles Internet

Auf dem Land verfügt nur jeder dritte Haushalt über schnelles Internet. Das berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Freitag unter Berufung auf eine Antwort des

Mehr