News

Bericht: Helikopter der Bundesregierung nicht einsatzbereit

  • 12. August 2017, 11:01 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kann auf absehbare Zeit die drei Regierungs-Helikopter vom Typ Cougar nicht benutzen. Wegen einer dringenden Sicherheitswarnung der europäischen Flugagentur EASA ordnete die Luftwaffe für die drei Hubschrauber strenge Wartungsregeln an, berichtet der "Spiegel".

Sie müssen nach jedem Flug, auch nach jeder Zwischenlandung, jeweils eine Stunde von zwei Fachleuten inspiziert werden. Damit sei ein normaler Flugbetrieb unmöglich, heißt es bei der Luftwaffe. Die Helikopter sollen der Kanzlerin, dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und den wichtigsten Bundesministern für eilige Termine im Inland zur Verfügung stehen. Die Sicherheitsauflagen gehen auf einen Unfall mit einem ähnlichen Helikopter in Norwegen im April 2016 zurück, bei dem 13 Menschen starben.

Ein Getriebe zerbarst wegen sich ablösender Metallspäne, der Flieger stürzte ab; die genaue Ursache ist bis heute nicht geklärt. Die Kanzlerin nutzt derzeit häufig Hubschrauber der Bundespolizei, zuletzt flog sie damit in den Urlaub nach Südtirol. Ansonsten greifen die Politiker auf Helikopter der Bundeswehr vom Typ CH-53 zurück, die arg in die Jahre gekommen sind.

Die News Bericht: Helikopter der Bundesregierung nicht einsatzbereit wurde von dts am 12.08.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Politik, Deutschland abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

BGH prüft Markenrecht von Ritter Sport Schokolade und Dextro-Energy-Plättchen

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft am Mittwoch (ab 11.00 Uhr), ob die Schokoladenmarke Ritter Sport und der Hersteller von Traubenzuckerplättchen Dextro Energy einen Markenschutz

Mehr
Bewegung im Tarifstreit bei der Postbank

In den Tarifstreit bei der Postbank kommt nach Angaben der Gewerkschaft Verdi Bewegung. Für den kommenden Montag sei eine neue Verhandlungsrunde angesetzt worden, nachdem die

Mehr
Durch Katalonien-Krise geht Tourismus in der Region um 15 Prozent zurück

Die Katalonien-Krise hat den Tourismus in der spanischen Region stark einbrechen lassen: Wie der Branchenverband Exceltur am Dienstag mitteilte, fiel das Geschäft mit den

Mehr

Top Meldungen

BDI warnt vor schleichender De-Industrialisierung

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, warnt vor einer schleichenden De-Industrialisierung: "Der Industriestandort Deutschland hat

Mehr
Air Berlin könnte sich an Transfergesellschaft für Mitarbeiter beteiligen

Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte doch noch eine Transfergesellschaft gebildet werden. Der Berliner Senat bestätigte am Dienstag den Eingang

Mehr
Inflation in Großbritannien klettert auf Fünf-Jahres-Hoch

Der Preisanstieg in Großbritannien hat ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht: Im September kletterten die Verbraucherpreise um drei Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am

Mehr