Lifestyle

Jüngere sind offener bei Immo-Krediten

  • 11. August 2017, 11:23 Uhr
Bild vergrößern: Jüngere sind offener bei Immo-Krediten
wid Groß-Gerau - Jünger Deutsche stehen Krediten zum Hausbau positiver gegenüber als sie ältere Generation. Pexels / Pixabay.com / CC0

Beim Thema Immobilienkredit ist das Alter entscheidend: Jüngere Leute sehen die Finanzierung von Eigenheim oder Renovierung deutlich positiver als ältere. Zu diesem Ergebnis kam jetzt eine Untersuchung des Marktforschungsinstituts Splendid Research.

Anzeige


Beim Thema Immobilienkredit ist das Alter entscheidend: Jüngere Leute sehen die Finanzierung von Eigenheim oder Renovierung deutlich positiver als ältere. Zu diesem Ergebnis kam jetzt eine Untersuchung des Marktforschungsinstituts Splendid Research.

Ausgangpunkt waren die Fragen nach den Erfahrungen und Erwartungen rund um das Thema Immobilienkredite und nach der Offenheit gegenüber einer direkten Kundenansprache durch die Banken. Dabei stellte sich heraus, dass die 18- bis 39-Jährigen gegenüber Immobilienkrediten deutlich aufgeschlossener sind als ihre Eltern. In Zahlen: Ein Viertel der 30- bis 39-Jährigen und fast die Hälfte der 18- bis 29-Jährigen bekundet Interesse an Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung, bei den 40- bis 49jährigen sind es nur 14 Prozent. Auch der Anteil aktueller oder ehemaliger Kreditnehmer ist bei den 30- bis 39-Jährigen deutlich höher: 43 Prozent von ihnen haben schon ein Darlehen aufgenommen, bei den 60- bis 69-Jährigen ist es weniger als ein Drittel.

40 Prozent der interessierten Personen schätzen allerdings die eigene Kreditwürdigkeit nicht richtig ein. Über drei Viertel der Interessenten glauben zudem, dass sie mehr als 50.000 Euro Eigenkapital aufbringen müssten, obwohl das im Schnitt nur 22 Prozent der tatsächlichen Kreditnehmer tun. Fazit der Marktforscher: "Die Deutschen werden bei der Immobilienfinanzierung risikofreudiger." Sie sehen zudem große Chancen in der aktiven Kundenansprache, denn die Generationen X und Y zeige sich bei der Nutzung persönlicher Daten zu Werbezwecken deutlich offener als die älteren Jahrgänge. Dabei bevorzugen Kunden aller Altersgruppen eindeutig eine persönliche Beratung - "ein klarer Vorteil für Filialbanken, die nach wie vor die erste Anlaufstelle sind", so Splendid Research.

Die News Jüngere sind offener bei Immo-Krediten wurde von Rudolf Huber/wid am 11.08.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Immobilie, Finanzierung, Umfrage, Studie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Akute Gefahr: Armut im Rentenalter


Frei nach dem Motto "Das Leben findet jetzt statt" oder auch "Mitnehmen kann ich eh nichts" sorgen viele deutsche Bundesbürger kaum, falsch oder überhaupt nicht für ihr

Mehr
Wohnungsmieten-Explosion: Der Trend geht weiter


Laut einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ist noch lange nicht mit einer Entlastung auf den Mietwohnungsmärkten zu rechnen.50

Mehr
Einkaufen ja. Online naja.


In Zeiten von Amazon, Zalando und Co. ist kaum etwas so leicht geworden, wie das Einkaufen. Zumindest auf den ersten Blick. Denn auf den zweiten Blick bleibt das

Mehr

Top Meldungen

DIHK sorgt sich um den weltweiten Freihandel

Berlin - Nach den jüngsten Plänen der US-Regierung, Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium zu erlassen, fürchtet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Mehr
Chef des Basler Bankenausschusses warnt vor Bitcoin

Basel - Der Chef des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht warnt Finanzinstitute vor Geschäften mit dem Bitcoin. "Angesichts des möglichen Risikos der Geldwäsche, das diesem

Mehr
Lokführergewerkschaft warnt vor massiven Zugausfällen im Güterverkehr

Der Fachkräftemangel bei der Bahn wird nach Einschätzung der Lokführergewerkschaft GDL schon bald zu großen Problemen für die Kunden führen. "Das Problem der personalbedingten

Mehr