Wirtschaft

Freiberufler stellen deutlich mehr Auszubildende ein

  • 8. August 2017, 10:24 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Freiberufler wie Architekten, Anwälte und Ärzte melden entgegen dem allgemeinen Trend deutlich steigende Ausbildungszahlen. Das geht aus Unterlagen des Bundesverbandes der Freien Berufe hervor, berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe).

Demnach ist die Zahl der zwischen Oktober 2016 und Ende Juni 2017 neu geschlossenen Ausbildungsverträge bei Freiberuflern gegenüber dem Ausbildungsjahr davor um zwei Prozent auf 24.255 gestiegen. Dagegen stagniert die Zahl der Ausbildungsverträge in der Gesamtwirtschaft in diesem Ausbildungsjahr im Vergleich zum vorherigen bei etwa 512.000, wie die Bundesagentur für Arbeit unlängst mitteilte. Als Arbeitgeber beschäftigen die rund 1,4 Millionen selbstständigen Freiberufler rund 3,7 Millionen Mitarbeiter, darunter gut 123.000 Azubis.

Die News Freiberufler stellen deutlich mehr Auszubildende ein wurde von dts am 08.08.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Arbeitsmarkt abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

EU-Kreise: Durchsuchungen bei Autobauer BMW wegen Kartellvorwürfen

Im Zusammenhang mit Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie hat die EU einen Hersteller durchsuchen lassen. Das teilte die EU-Kommission am Freitag mit, ohne den

Mehr
Fortum-Chef bietet Uniper Gespräche an

Berlin - Der Chef des finnischen Energiekonzerns Fortum, Pekka Lundmark, appelliert an Uniper-Chef Klaus Schäfer, den Konflikt um die geplante Übernahme zu beenden: "Hoffentlich

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen verbessern sich im Oktober erneut

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Oktober erneut verbessert: Der entsprechende Index stieg

Mehr

Top Meldungen

Air-Berlin-Generalbevollmächtigter dringt auf Transfergesellschaft

Kurz vor dem endgültigen Aus für Air Berlin hat der für die Insolvenz zuständige Generalbevollmächtigte Frank Kebekus die Forderung nach einer Transfergesellschaft bekräftigt.

Mehr
Roland Berger kritisiert Merkels Wirtschaftspolitik

Berlin - Roland Berger, Gründer der gleichnamigen Unternehmensberatung und langjähriger Politikberater, hat die wirtschaftspolitische Bilanz von Bundeskanzlerin Angela Merkel

Mehr
Marc-O`Polo-Chef will Unternehmen auf Wachstum trimmen

Stephanskirchen - Dieter Holzer, seit Mitte September neuer Chef der Modefirma Marc O`Polo, will das Unternehmen zurück auf Wachstumskurs bringen. Um 20 Prozent sollen die

Mehr