Benzinpreise

Tanken mit der App - Shell kooperiert mit Paypal

  • 24. Juli 2017, 09:16 Uhr
Bild vergrößern: Tanken mit der App - Shell kooperiert mit Paypal
Tanken mit der App: Emre Turanli Foto: Auto-Medienportal.Net/Shell

.


Anzeige

Seit dem 13. Juli 2017 können Kunden erstmals an Shell-Tankstellen in Hamburg und Berlin ihren Kraftstoff direkt an der Zapfsäule mit ihrem Smartphone bezahlen. Dabei kooperiert Shell mit dem Bezahldienstleister Paypal. Der deutschlandweite Rollout von Smart Pay im Shell-Tankstellennetz ist für das vierte Quartal 2017 geplant.


,,Das neue Angebot richtet sich vor allem an jene Kunden, die es eilig haben oder ihr Auto nicht verlassen wollen oder können", sagt Emre Turanli, der Marketingleiter des Shell-Tankstellengeschäftes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Durch die Kombination von Shell Smart Pay und dem Tankwart-Service müssen die Kunden ihre Fahrzeuge künftig nicht mehr verlassen. Den kostenlosen Tankwart-Service, zu dem unter anderem die Betankung und das Reinigen der Frontscheiben gehört, bietet Shell inzwischen an rund 500 Stationen bundesweit an.

Möglich wird das Bezahlen per Smartphone durch die neue Option Smart Pay in der Shell App (früher Shell Motorist App). Hat der Kunde die App heruntergeladen und diese mit seinem Paypal-Konto verknüpft, fährt er an der Shell-Tankstelle vor die gewünschte Zapfsäule, öffnet die App und wählt die Option Smart Pay. Nach der Identifikation durch die Sicherheits-PIN oder den Fingerabdruck wählt er ,,Jetzt Tanken" aus. Die App lokalisiert mittels GPS, an welcher Shell Station sich der Kunde befindet. Nach Eingabe der Zapfsäulennummer und Bestätigung des maximalen Tankbetrages sowie der Säulennummer erhält der Kunde die Freigabe zum Tanken. Er kann jetzt aus dem Auto aussteigen und tanken oder das dem Tankwart überlassen. Nach Beendigung des Tankvorgangs erhält der Kunde automatisch seine Abrechnung in der App und eine E-Mail mit dem steuerlich relevanten Beleg. Im Handumdrehen kann der Kunde seine Fahrt fortsetzen. (ampnet/Sm)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

Die News Tanken mit der App - Shell kooperiert mit Paypal wurde von ampnet am 24.07.2017 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern Shell, Paypal, Tanken, Bezahlen per App, Shell App abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Kraftstoffpreise kaum verändert

Gegenüber der Vorwoche haben sich die Preise für Benzin und Diesel nur wenig verändert. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 im

Mehr
Diesel teurer als der Steuerunterschied ausmachen sollte

Nach dem Anstieg in der Vorwoche sind die Preise für Benzin und Diesel in Deutschland wieder etwas gesunken. Dies gilt vor allem für den Benzinpreis. Laut aktueller

Mehr
Diesel teurer als der Steuerunterschied ausmachen sollte

Nach dem Anstieg in der Vorwochje sind die Preise für Benzin und Diesel sind in Deutschland wieder etwas gesunken. Dies gilt vor allem für den Benzinpreis. Laut aktueller

Mehr

Top Meldungen

In der Wirtschaft wächst Kritik an Lindner

Berlin - In der deutschen Wirtschaft wächst die Kritik an FDP-Chef Christian Lindner und seinem Nein zu einer Regierungsbeteiligung. "Jamaika hätte einen politischen

Mehr
Schattenwirtschaft in Deutschland wird kleiner

Berlin - Die Schattenwirtschaft in Deutschland ist auf dem Rückzug. In diesem Jahr umfasst die Wirtschaftsleistung, die am Staat vorbei erbracht wird, 10,4 Prozent des

Mehr
US-Gericht weist Milliardenklage gegen Deutsche Bank ab

Miami - Die Deutsche Bank ist ein weiteres milliardenschweres Risiko losgeworden. Das Bezirksgericht wies in Miami eine Klage des Wertheim Jewish Education Trust gegen das

Mehr