Pressetexte

Konstruktive- Mitarbeiterbesprechungen

  • 17. Juli 2017, 15:36 Uhr
Bild vergrößern: Konstruktive- Mitarbeiterbesprechungen

.

Anzeige

Gespräche mit einer gesamten Mitarbeitergruppe werden in der Führungslehre als "Mitarbeiterbesprechungen" bezeichnet. Sie dienen nicht alleine dazu, Sachergebnisse zu erzielen, sondern sollen auch auf das Arbeitsverhalten der Mitarbeiter Einfluss nehmen und zählen somit zu den Führungsinstrumenten.
Ein gutes Sachergebnis reicht alleine noch nicht aus, um eine Mitarbeiterbesprechung als insgesamt erfolgreich bezeichnen zu können. Ebenso wichtig - in manchen Fällen sogar noch wichtiger ist es, dass die Mitarbeiter mit einem zufriedenen Gefühl aus der Besprechung hinausgehen. Sie wollen das Gefühl haben, dass ihre persönlichen Bedürfnisse nicht missachtet wurden und ihre Selbstwertgefühle nicht verletzt wurden. Und sie wollen den Eindruck haben, keine Zeit vergeudet, sondern etwas Nützliches vollbracht zu haben.
Für die persönliche Zufriedenheit der Mitarbeiter spielt eine Reihe emotionaler Grundbedürfnisse eine wesentliche Rolle.
Beispielsweise wollen sie:
-Positive Rückmeldungen bekommen und anerkannt werden,
-Die Ergebnisse maßgeblich mitgestalten,
-Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und sich profilieren,
-Einfluss auf den Besprechungsprozess nehmen,
-Die eigene Position in der Gemeinschaft testen oder festigen,
-Missverständnisse ausräumen oder sich rechtfertigen,
-Eventuellen Ärger artikulieren und Aggressionen abbauen,
-Verständnis und Mitgefühl erfahren oder unterstützt werden,
-Sich letztendlich während des Besprechungsprozesses in jeder Hinsicht wohlfühlen.
Wird diesen Bedürfnissen nicht angemessen Rechnung getragen, kommt es zu Enttäuschungen oder sogar aggressiven Gefühlsäußerungen, was sich auf das Besprechungsklima, die Ergebnisqualität und oft auch auf das Besprechungsklima, die Ergebnisqualität und oft auch auf die künftige Zusammenarbeit der Beteiligten auswirkt. Unter Umständen wird dadurch sogar die Realisierung der beschlossenen Maßnahmen gefährdet.
Der durch ein aggressives Besprechungsklima angerichtete Schaden für die Zusammenarbeit ist mitunter größer als der durch optimale Sachergebnisse erzielte betriebswirtschaftliche Nutzen.

Pressekontakt
Natur Events e.K.
Dieter Trollmann
Mörikestr. 1
65795 Hattersheim
06145 9329940
06145 9329960
trollmann@naturevents.eu
http://www.naturevents.eu

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

Saint Lucia und die Karibik sind "One Caribbean Family"

Oktober 2017 - Um den Wiederaufbau der von den Hurrikans Irma und Maria jüngst schwer getroffenen karibischen Inseln wie Anguilla, die BVIs, Dominica und Sint Maarten zu

Mehr
Pressemeldung - Journalistenpreis "Abdruck": Bewerbungsfrist angelaufen

Die Initiative proDente e.V. würdigt mit dem "Abdruck" herausragende Arbeiten in zahnmedizinischen und zahntechnischen Themen, die für ein breites Publikum verständlich und

Mehr
Cochlear führt den weltweit ersten Soundprozessor für Cochlea-Implantate mit der Funktionalität Made

(Mynewsdesk) Hannover - 03. Oktober 2017: Menschen mit einem hochgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust, können nun erstmalig den CochlearTM Nucleus® 7 Soundprozessor

Mehr

Top Meldungen

Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr
Deutsche sind zum Pendeln bereit

Berlin - Die Deutschen sind bereit, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen, zum Teil erhebliche Pendelzeiten in Kauf zu nehmen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Mehr
Toyota erteilt Absage an Batterieautos: "Tesla ist kein Vorbild"

Toyota - Der japanische Konzern Toyota hält Elektroautos noch nicht für massentauglich. "Batterieautos, die große Reichweiten erzielen, sind sehr teuer und haben lange

Mehr