Pressetexte

Just Fit übernimmt Health City Fitness in Köln

  • 17. Juli 2017, 15:07 Uhr
Bild vergrößern: Just Fit übernimmt Health City Fitness in Köln

.

Anzeige

Mit der Übernahme der Fitnessclubs des Fitnessanbieters HealthCity in Köln, Deutz sowie Köln, Zülpicher Platz, expandiert Nordrhein-Westfalens größte Fitnesskette Just Fit weiter und setzt damit seinen Erfolgskurs mit insgesamt 23 Clubs fort.

HealthCity Germany, Fitnessclubbetreiber mit Sitz in den Niederlanden wird mit Wirkung vom
01. August 2017 zwei seiner insgesamt drei Kölner Clubs während des laufenden Betriebes an die Just Fit Fitnessclubs 13 GmbH & Co.KG und die Just Fit Fitnessclubs 15 GmbH & Co.KG übertragen. Hintergrund der Übertragung ist der schrittweise Rückzug der HealthCity Germany GmbH aus dem deutschen Markt. Mit der Übernahme ist für den Just Fit Club 13 ein Standortwechsel vom Barbarossplatz zum Zülpicher Platz verbunden. In den neuen Räumen am Zülpicher Platz erwarten die bestehenden als auch die neuen Mitglieder umfangreiche Renovierungsmaßnahmen sowie Neuerungen wie ein erweiterter Functional Bereich und ein Milon Zirkel. Betroffen von der Übernahme und dem Umzug sind etwa 5.000 fitnessbegeisterte Kölner sowie 35 festangestellte Mitarbeiter.

Mitglieder und Mitarbeiter der beiden vorgenannten HealthCity Fitnessclubs werden gesamtheitlich an die Just Fit Fitnessclubs übertragen, Just Fit übernimmt damit auch sämtliche Verpflichtungen aus den Vertragsverhältnissen mit den betroffenen Mitgliedern.

Just Fit ist führender Fitnessanbieter im Großraum Köln mit Standorten in Düsseldorf und in Mönchengladbach und wurde erst im Juni 2017 mit dem Kölner Unternehmerpreis ausgezeichnet. "Wir freuen uns sehr darüber mit der Expansion in Köln unsere Verbundenheit zum Standort nochmals zu verdeutlichen." so Frank Böhme, Gründer und Geschäftsführer von Just Fit. Just Fit zählt nach der Übernahme mit knapp 65.000 Mitgliedern und fast 800 Mitarbeitern zu den größten Fitnessanbietern, trotz der regionaler Begrenzung. Mit dem Fitnessverbund Interfit zählt Frank Böhme bereits zu den Marktführern für betriebliches Gesundheitsmanagement.

Pressekontakt
LIEBERMANN communications UG
Heike Liebermann
Schlossstraße 18
51429 Bergisch Gladbach
02204 5846 070
mail@heike-liebermann.com
http://www.heike-liebermann.com

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

Saint Lucia und die Karibik sind "One Caribbean Family"

Oktober 2017 - Um den Wiederaufbau der von den Hurrikans Irma und Maria jüngst schwer getroffenen karibischen Inseln wie Anguilla, die BVIs, Dominica und Sint Maarten zu

Mehr
Pressemeldung - Journalistenpreis "Abdruck": Bewerbungsfrist angelaufen

Die Initiative proDente e.V. würdigt mit dem "Abdruck" herausragende Arbeiten in zahnmedizinischen und zahntechnischen Themen, die für ein breites Publikum verständlich und

Mehr
Cochlear führt den weltweit ersten Soundprozessor für Cochlea-Implantate mit der Funktionalität Made

(Mynewsdesk) Hannover - 03. Oktober 2017: Menschen mit einem hochgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust, können nun erstmalig den CochlearTM Nucleus® 7 Soundprozessor

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens

München - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel verteidigt den drastischen Stellenabbau bei Siemens. Der Konzern reagiere damit auf den Nachfragerückgang im Kraftwerkbereich,

Mehr
Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr
Deutsche sind zum Pendeln bereit

Berlin - Die Deutschen sind bereit, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen, zum Teil erhebliche Pendelzeiten in Kauf zu nehmen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Mehr