Wirtschaft

Autobauer Renault verbucht im ersten Halbjahr neuen Verkaufsrekord

  • veröffentlicht am 17. Juli 2017, 12:41 Uhr
Bild vergrößern: Autobauer Renault verbucht im ersten Halbjahr neuen Verkaufsrekord
Renault steigert Verkaufszahlen
Bild: AFP

Der französische Autobauer Renault hat im ersten Halbjahr 2017 knapp 1,9 Millionen Fahrzeuge verkauft und damit mehr als jemals zuvor. Die Verkaufszahlen stiegen um 10,4 Prozent.

Anzeige

Der französische Autobauer Renault hat im ersten Halbjahr 2017 knapp 1,9 Millionen Fahrzeuge verkauft und damit mehr als jemals zuvor. "Mit mehr als 1,88 Millionen in einem Halbjahr verkauften Fahrzeugen haben wir einen neuen Rekord aufgestellt", sagte Verkaufsdirektor Thierry Koskas am Montag in Paris. Die Verkaufszahlen stiegen demnach um 10,4 Prozent.

Mehr als die Hälfte der Verkäufe wurde in Europa getätigt. Der Absatz legte weltweit zu, besonders deutlich im Asien-Pazifik-Raum mit einem Plus von knapp 51 Prozent. Im Iran wurde die Zahl der verkauften Fahrzeuge verdoppelt.

Der Anteil am Weltmarkt stieg den Angaben zufolge auf 4,1 Prozent. Demnach konnten alle Marken des Konzerns - Renault, Dacia, Renault Samsung Motors und Lada - Verkaufszahlen und Marktanteile hinzugewinnen.

Die News Autobauer Renault verbucht im ersten Halbjahr neuen Verkaufsrekord wurde von AFP am 17.07.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Frankreich, Unternehmen, Auto abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Bundesinstitut: Größter Kostentreiber beim Wohnungsbau sind Baulandpreise

Der größte Kostentreiber beim Wohnungsbau sind die Baulandpreise: Zwischen 2011 und 2015 stiegen sie bei Eigenheimen im Schnitt um 27 Prozent, in Großstädten sogar um 33 Prozent,

Mehr
Größter deutscher Gewürzhersteller Fuchs steigert Umsatz in China

Deutschlands größter Gewürzhersteller Fuchs mit Marken wie Ostmann, Ubena, Kattus und Bamboo Garden expandiert weltweit kräftig. In China etwa lege Fuchs beim Umsatz pro Jahr

Mehr
Lufthansa könnte insgesamt bis zu 78 Maschinen von Air Berlin übernehmen

Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa könnte bis zu 78 Maschinen von der insolventen Air Berlin übernehmen. Mehr werde die Lufthansa aus kartellrechtlichen Gründen nicht

Mehr

Top Meldungen

Barley wirft Merkel Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit vor

Berlin - Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, kurz vor der Wahl eine Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit zu

Mehr
WTO hebt Ausblick für Welthandel deutlich an

Die Welthandelsorganisation (WTO) erwartet, dass der weltweite Handel in diesem Jahr kräftig an Fahrt aufnimmt. In Asien und Nordamerika sei 2017 mit einer steigenden Nachfrage

Mehr
DGB will mehr Mindestlohn-Kontrolleure

Berlin - Die Gewerkschaften fordern mehr Planstellen bei der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS), um die Einhaltung des Mindestlohns stärker zu überprüfen. "Dass allein in den

Mehr