Technologie

Landkreise fordern schnelleren Internetausbau in Deutschland

  • 17. Juli 2017, 09:34 Uhr
Bild vergrößern: Landkreise fordern schnelleren Internetausbau in Deutschland
Städte beklagen langsamen Internetausbau
Bild: AFP

Die Landkreise fordern von der Bundesregierung und der Deutschen Telekom einen rascheren Ausbau des schnellen Internets. Besonders ungünstig sei der Ausbau mit Kupferkabel, beklagte der der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager.

Anzeige

Die Landkreise fordern von der Bundesregierung und der Deutschen Telekom einen rascheren Ausbau des schnellen Internets. "Datenautobahnen sowie hochleistungsfähige Mobilfunknetze sind die Lebensadern der Gigabit-Gesellschaft, auch und gerade in den ländlichen Räumen", sagte der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager (CDU), der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagsausgabe). "Ohne diesen Standortfaktor ist eine wirtschaftliche, aber auch sonstige Entwicklung schlicht nicht mehr vorstellbar."

Digitale Infrastrukturen seien grundlegend für die Industrie 4.0 oder elektronische Dienste wie Gesundheitsangebote, Bildungsmöglichkeiten und Verwaltungsleistungen. Sager warf der Bundesregierung jedoch schlechte Weichenstellungen vor.

Die Deutsche Telekom kritisierte Sager dafür, auf Kupferkabel und Vectoring-Technik zu setzen. "Diese Vectoring-Technologie ist aber gerade nicht geeignet, uns in Richtung Gigabit zu bringen", sagte der Präsident des Landkreistages. "Hat man erst einmal diesen Weg eingeschlagen, wird sich das als Sackgasse entpuppen, weil damit die hohen Übertragungsraten nicht erreichbar sind." Die kupferbasierte Vectoring-Technik verhindere den Ausbau mit Glasfaser.

Mittels Vectoring ertüchtigt die Telekom alte Kupferleitungen, um Bandbreiten von bis zu 100 Megabit je Sekunde zu ermöglichen. Dies funktioniert meist schneller und kostengünstiger als der Ausbau mit Glasfaser, das dafür Gigabitgeschwindigkeit ermöglicht.

Die News Landkreise fordern schnelleren Internetausbau in Deutschland wurde von AFP am 17.07.2017 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Internet, Unternehmen, Verbraucher abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Netflix gewinnt Millionen Neukunden hinzu und verdoppelt Quartalsgewinn

Der US-Streamingdienst Netflix bleibt auf Erfolgskurs: Von Juli bis September abonnierten 5,3 Millionen neue Nutzer den Dienst, der Gewinn des Unternehmens verdoppelte sich im

Mehr
Internet-Experten warnen vor Schwachstelle in WLAN-Verschlüsselung

Datenschutz-Experten mahnen wegen einer neu entdeckten Sicherheitslücke in drahtlosen Netzwerken zur Vorsicht. Von der Schwachstelle in der WLAN-Verschlüsselung betroffen seien

Mehr
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft: mit welchen Entwicklungen ist zu rechnen?

Der Alltag wird durch die Digitalisierung in immer stärkerem Maß erfasst: auch heute noch steigt die Anzahl der Nutzer des Internets; mindestens genauso wichtig ist allerdings,

Mehr

Top Meldungen

Inflation in Großbritannien klettert auf Fünf-Jahres-Hoch

Der Preisanstieg in Großbritannien hat ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht: Im September kletterten die Verbraucherpreise um drei Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am

Mehr
Studie: Immer mehr Menschen haben zusätzlich zum Hauptberuf einen Nebenjob

In Deutschland haben derzeit gut drei Millionen Menschen zusätzlich zu ihrem Hauptberuf einen Nebenjob. Damit hätten sich die Anzahl der Mehrfachbeschäftigten und ihr Anteil an

Mehr
Grünen-Finanzexperten kritisieren FDP-Steuerpläne

Berlin - Kurz vor dem Start der Jamaika-Sondierungen haben Grünen-Finanzpolitiker die Steuerpläne der FDP kritisiert. "Die Pläne der FDP beim Soli sind extrem ungerecht", sagte

Mehr