Sport

Roger Federer gewinnt zum achten Mal Wimbledon

  • 16. Juli 2017, 17:02 Uhr

.

Anzeige

London - Roger Federer hat als erster Tennisspieler der Welt zum achten Mal das Turnier in Wimbledon gewonnen. Der 35 Jahre alte Schweizer setzte sich am Sonntag im Finale gegen den Kroaten Marin Cilic mit 6:3, 6:1 und 6:4 durch.


Die News Roger Federer gewinnt zum achten Mal Wimbledon wurde von dts am 16.07.2017 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Großbritannien, Tennis abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Formel 1: Vettel gewinnt Großen Preis von Brasilien

Sao Paulo - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Brasilien gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.

Mehr
Ex-Nationalspieler Hans Schäfer gestorben

Köln - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Hans Schäfer ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 90 Jahren gestorben, teilte sein ehemaliger Verein, der 1. FC Köln, mit. Zu

Mehr
Formel 1: Hamilton holt Weltmeistertitel

Mexiko-Stadt - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat sich am Sonntag vorzeitig den Weltmeistertitel gesichert. Dafür reichte ihm ein neunter Platz beim Großen Preis von Mexiko. Die

Mehr

Top Meldungen

Arbeitgeberpräsident will Alternativangebot für Siemens-Mitarbeiter

Berlin - Im Streit um drohende Standortschließungen bei Siemens verwahrt sich der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, gegen

Mehr
Cevian-Gründer attackiert Thyssenkrupp-Chef Hiesinger

Essen - Der Mitgründer des streitbaren Investors Cevian greift Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger frontal an. "Die Strategie hat bisher nicht das geliefert, was man versprochen

Mehr
Siemens-Aufsichtsrat Kerner: "Dahin gehen, wo es weh tut"

München - Siemens-Aufsichtsrat Jürgen Kerner vermisst im Streit um Standortschließungen echte Gesprächsbereitschaft der Konzernleitung. Er erwarte, dass nicht nur

Mehr