Motor

Preise für Fiat 500X S-Design beginnen bei 19 890 Euro

  • ampnet veröffentlicht am 14. Juli 2017, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Preise für Fiat 500X S-Design beginnen bei 19 890 Euro
Fiat 500 X im S-Design. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

.

Anzeige

Kurz vor der offiziellen Markteinführung gibt Fiat die Verkaufspreise für den neuen Fiat 500X S-Design bekannt. In der Version mit 1,6 Liter-Benziner (81 kW / 110 PS), kostet diese sportlichste Modellvariante des Crossover 19 890 Euro. Die Topmotorisierungen mit dem Benzinmotor 1.4 Multiair mit bis zu 125 kW / 170 PS sind für 27 890 Euro beziehungsweise der Turbodieselmotor 2.0 Multijet Turbodiesel mit 103 kW /140 PS und Automatikgetriebe für 28 590 Euro erhältlich. (ampnet/Sm)

Die News Preise für Fiat 500X S-Design beginnen bei 19 890 Euro wurde von ampnet am 14.07.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Preise Fiat 500X S-Design abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

IAA 2017: Premierenfeuerwerk bei Mercedes-Benz

Mercedes-Benz zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (14.-24.9.2017) das seriennahe Showcar Mercedes-AMG Project ONE. Das Hypercar mit Formel

Mehr
Maybach 6 Cabriolet - Offen zum träumen

 SP-X/Pebble Beach. Nach dem Coupé kommt das Cabrio: Für die diesjährige Ausgabe des Auto-Schönheitswettbewerbs in Pebble Beach hat Mercedes die Sportwagenstudie Maybach 6 als

Mehr
Kia Niro Plug-in-Hybrid startet inklusive Prämie bei 29 350 Euro

Kia hat die Preise für seinen kompakten Hybrid-Crossover Niro bekannt gegeben, der im September auf den Markt kommt. Die Einstiegsversion Edition 7 kostet 32 350 Euro und bietet

Mehr

Top Meldungen

Wöhrl kritisiert "Wildwest-Methoden" bei Air-Berlin-Insolvenz

Nürnberg - Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl sieht Ungereimtheiten im Zuge der Insolvenz von Air Berlin. Es gebe "viele Verstöße gegen Corporate Governance", also

Mehr
Zustimmung für Zypries` Vorstoß gegen Luftverkehrsteuer

Berlin - Für ihren Vorschlag, die Luftverkehrsteuer abzuschaffen, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) am Montag von mehreren Seiten Zustimmung erhalten. "Wir

Mehr
Merkel kritisiert Schröders mögliches Rosneft-Engagement

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die mögliche Berufung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) in den Aufsichtsrat des russischen Mineralölkonzerns Rosneft

Mehr