Wirtschaft

Adidas will Zahl der Mitarbeiter deutlich aufstocken

  • dts veröffentlicht am 8. Juli 2017

.

Anzeige

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller Adidas will die Zahl der Mitarbeiter in diesem Jahr deutlich aufstocken. "Wir stellen momentan Personal ein – allein vergangenes Jahr waren es 6.000 neue Mitarbeiter", sagte Vorstandschef Kasper Rorsted dem "Focus".

"Aktuell haben wir weltweit 1.600 offene Stellen." Adidas hat derzeit knapp 61.000 Mitarbeiter. Rorsted erklärte, durch die Neueinstellungen werde die Bedeutung der Firmenzentrale weiter zunehmen. "Unser Hauptquartier in Herzogenaurach ist wichtig wie nie. Aber auch in Portland und in Schanghai werden Produkte entworfen. Das werden unsere Kompetenzzentren sein", sagte Rorsted. Zugleich kündigte der Adidas-Chef an, das Sortiment werde weiter verkleinert. Auf die Frage, ob Adidas sein Angebot bis 2020 weiter vergrößern werde, sagte Rorsted: "Nein, im Gegenteil."

Bereits in den vergangenen Jahren sei die Zahl der Modelle um ein Viertel reduziert worden. Aktuell hat Adidas rund 50.000 Artikel im Sortiment. "Wir waren bisher sehr dezentral aufgestellt, mit vielen regionalen Kollektionen", sagte Rorsted. "Aber unsere Kunden haben ihr Verhalten verändert und kaufen zunehmend online ein. Deswegen ist diese Produktvielfalt nicht mehr sinnvoll."

Die News Adidas will Zahl der Mitarbeiter deutlich aufstocken wurde von dts am 08.07.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Thyssenkrupp bereit für Zukäufe nach Stahldeal

Essen - Der Industriekonzern Thyssenkrupp sieht sich nach der geplanten Fusion seiner Stahlsparte mit Tata Steel gerüstet für Akquisitionen. "Natürlich ist es Aufgabe des

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im September deutlich

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im September deutlich verbessert: Der entsprechende Index

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen im September deutlich gestiegen

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im September deutlich verbessert: Der entsprechende Index

Mehr

Top Meldungen

Barley wirft Merkel Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit vor

Berlin - Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, kurz vor der Wahl eine Kehrtwende bei der Lohngerechtigkeit zu

Mehr
WTO hebt Ausblick für Welthandel deutlich an

Die Welthandelsorganisation (WTO) erwartet, dass der weltweite Handel in diesem Jahr kräftig an Fahrt aufnimmt. In Asien und Nordamerika sei 2017 mit einer steigenden Nachfrage

Mehr
DGB will mehr Mindestlohn-Kontrolleure

Berlin - Die Gewerkschaften fordern mehr Planstellen bei der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS), um die Einhaltung des Mindestlohns stärker zu überprüfen. "Dass allein in den

Mehr