Wirtschaft

Gastgewerbeumsatz im April um 2,2 Prozent gesunken

  • dts veröffentlicht am 19. Juni 2017, 08:43 Uhr
Bild vergrößern: Gastgewerbeumsatz im April um 2,2 Prozent gesunken
Bedienung in einem Café
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im April 2017 preisbereinigt (real) 2,2 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahresmonat. Nominal (nicht preisbereinigt) ergab sich ein Minus von 0,4 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit.

Die Beherbergungsunternehmen wiesen im April 2017 real 3,9 Prozent und nominal 2,8 Prozent niedrigere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz in der Gastronomie fiel im April 2017 real um 1,0 Prozent und stieg nominal um 0,9 Prozent gegenüber dem April 2016. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 7,9 Prozent und nominal um 6,3 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Von Januar bis April 2017 setzte das Gastgewerbe real 0,4 Prozent weniger und nominal 1,5 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit. Kalender- und saisonbereinigt fiel der Umsatz im April 2017 im Vergleich zum März 2017 real um 2,5 Prozent und nominal um 2,3 Prozent.


Die News Gastgewerbeumsatz im April um 2,2 Prozent gesunken wurde von dts am 19.06.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Daten abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ifo-Chef Fuest will Reform der Euro-Schuldenregeln

München - Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, verlangt angesichts weiter steigender Verschuldung in den Eurostaaten eine Reform der Schuldenregeln. Das

Mehr
Stahlarbeiter von ThyssenKrupp demonstrieren in Bochum gegen Fusion mit Tata

Die Beschäftigten der Stahlsparte von ThyssenKrupp wollen heute (09.00 Uhr) gegen den geplanten Zusammenschluss mit dem indischen Stahlkonzern Tata auf die Straße gehen. Zu der

Mehr
BER-Chef glaubt an baldige Eröffnung des Hauptstadtflughafens

Berlin - Kurz vor dem Volksentscheid über den Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel hat sich der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft, Engelbert Lütke Daldrup,

Mehr

Top Meldungen

Tennet kündigt Erhöhung der Netzentgelte um neun Prozent an

Arnheim - Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet will die Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent erhöhen. Das kündigte Tennet-Vize-Chef Urban Keussen im "Handelsblatt"

Mehr
Google-Bildersuche verletzt keine Urheberrechte

Die kleinformatige Anzeige und Verlinkung von Bildern durch Suchmaschinen im Internet verletzt grundsätzlich keine Urheberrechte. Das gilt, solange den Betreibern nicht bekannt

Mehr
Bericht: Für Diesel-Fonds stehen nur neun Millionen Euro bereit

Berlin - Von den 750 Millionen Euro, die die Bundesregierung den Kommunen mit besonders hoher Stickoxid-Belastung beim zweiten Diesel-Gipfel Anfang September zugesagt hat, werden

Mehr