Lifestyle

Dreyer für Rechtsanspruch auf Ganztagsschulbetreuung

  • dts veröffentlicht am 20. Mai 2017, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Dreyer für Rechtsanspruch auf Ganztagsschulbetreuung
Kinder spielen auf einem Schulhof
dts

.

Anzeige

Berlin - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die von der SPD geplante Bildungsoffensive konkretisiert: Notwendig sei ein Rechtsanspruch auf Ganztagsschulbetreuung, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). "Für den Ausbau der Ganztagsplätze will die SPD in den nächsten vier Jahren rund vier Milliarden Euro investieren."

Außerdem seien für die Sanierung von Schulen und die Anschaffung neuer Technologien in der kommenden Wahlperiode "mindestens drei Milliarden Euro zusätzlich nötig". Bildung muss gebührenfrei sein, "von der Kita bis zur Hochschule", bekräftigte Dreyer. Das führe zu einer wirklichen Entlastung aller Familien in Deutschland. "Der bundesweite Einstieg in die Gebührenfreiheit würde die Familien um vier Milliarden Euro entlasten - das ist wirksamer als Steuersenkungen mit der Gießkanne, wie die Union sie plant."

Der Bund müsse "mit einsteigen in die Bildungspolitik - nicht inhaltlich, aber finanziell", forderte die amtierende Bundesratspräsidentin. "Er muss stärker mit den Ländern kooperieren und Verantwortung übernehmen. Deutschland braucht eine Bildungsoffensive, um ganz nach vorne zu kommen." Das Grundgesetz müsse geändert und das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern aufgelöst werden.

"Dann kann der Bund im großen Stil mit einsteigen", sagte Dreyer. "Wir brauchen einen gemeinsamen Kraftakt, damit Deutschland Bildungsland Nummer eins wird."

Die News Dreyer für Rechtsanspruch auf Ganztagsschulbetreuung wurde von dts am 20.05.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Bildung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Hamburgs Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Hamburg - Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im Stadtpark unter

Mehr
EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Brüssel - Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für Altersvorsorgeprodukte

Mehr
Michael Moore hilft in Trump-Kontroverse verstricktem US-Theater

Ein New Yorker Theater steht seit Wochen in der Kritik, weil in seiner Version von Shakespeares "Julius Caesar" der ermordete römische Kaiser starke Ähnlichkeit mit US-Präsident

Mehr

Top Meldungen

Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Bangladeschs Arbeitern

Paris - Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll sichergestellt

Mehr
BMW kontert Tesla

München - Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 Kilometern haben

Mehr
Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

München - Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf einen neuen

Mehr