Brennpunkte

US-Verteidigungsminister warnt vor Eskalation im Nordkorea-Konflikt

  • veröffentlicht am 20. Mai 2017, 04:16 Uhr
Bild vergrößern: US-Verteidigungsminister warnt vor Eskalation im Nordkorea-Konflikt
Nordkoreanischer Raketentest am Montag
Bild: AFP

US-Verteidigungsminister James Mattis hat vor einer militärischen Eskalation des Konflikts mit Nordkorea gewarnt. Eine 'militärische Lösung' würde 'tragisch in einem unglaublichen Ausmaß' sein, sagte er.

Anzeige

US-Verteidigungsminister James Mattis hat vor einer militärischen Eskalation des Konflikts mit Nordkorea gewarnt. Wenn es im Streit um Nordkoreas Raketen- und Atomprogramm "eine militärische Lösung" gebe, werde dies "tragisch in einem unglaublichen Ausmaß" sein, sagte Mattis am Freitag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Pentagon. 

Daher arbeite die US-Regierung mit den Vereinten Nationen, China, Japan und Südkorea zusammen, "um einen Weg aus dieser Lage zu finden". Mattis fügte hinzu, dass Chinas erhöhter Druck auf Nordkorea offenbar "etwas Wirkung" habe. 

Die nordkoreanische Armee hatte am Sonntag eine neu entwickelte Mittel-/Langstrecken-Rakete vom Typ Hwasong-12 getestet. Die Rakete wurde in eine ungewöhnlich hohe Flugbahn befördert. Laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA  landete sie nach 787 Kilometern planmäßig im Meer. 

Ausländischen Experten zufolge war es die Rakete mit der längsten Reichweite, die das abgeschottete kommunistische Land jemals getestet hat. Sie vermuten eine technisch mögliche Reichweite von 4500 Kilometern oder mehr. Mattis sagte zu dem erneuten Raketentest, nordkoreanische Rüstungsexperten hätten durch den Test sicher wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Seit 2006 hat Nordkorea nach eigenen Angaben fünf Atomwaffentests vorgenommen, davon zwei im vergangenen Jahr. Zugleich arbeitet die Führung des Landes an der Entwicklung von Langstreckenraketen, mit denen atomare Sprengköpfe bis in die USA getragen werden könnten. Die neue US-Regierung unter Präsident Donald Trump hat den Druck auf Pjöngjang erhöht. Sie betonte dabei, dass auch ein militärisches Vorgehen gegen Nordkorea in Betracht komme.

Die News US-Verteidigungsminister warnt vor Eskalation im Nordkorea-Konflikt wurde von AFP am 20.05.2017 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern USA, Nordkorea, Konflikte, Streitkräfte abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Tausende Polen demonstrieren vor Gerichten gegen Umbau des Justizsystems

Tausende Polen haben auch am Sonntagabend wieder gegen den von der nationalkonservativen Regierung vorangetriebenen Umbau des Justizsystems protestiert. In der Hauptstadt Warschau

Mehr
Linken-Politiker Höhn: Nato-Status der Türkei aussetzen

Berlin - Der Bundesgeschäftsführer der Linkspartei, Matthias Höhn, hat angesichts der Lage in der Türkei deutlichere Konsequenzen gefordert: Die Bundesregierung müsse "bei der

Mehr
Autokartell: Verbraucherschützer rechnen mit Klagewelle

Berlin - Angesichts der Kartellvorwürfe gegen führende deutsche Automobilhersteller erwarten Verbraucherschützer eine Klagewelle. Der Chef des Bundesverbands der

Mehr

Top Meldungen

Grüne: Merkel muss Diesel-Aufklärung zur Chefsache machen

Berlin - Der grüne Fraktionschef Toni Hofreiter fordert die Bundeskanzlerin auf, Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Zuständigkeit für den Dieselskandal zu entziehen:

Mehr
Schäuble wirft Schulz wirtschaftspolitische Ahnungslosigkeit vor

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz wirtschaftspolitische Ahnungslosigkeit vorgeworfen. Das Vorhaben des SPD-Vorsitzenden,

Mehr
Weiterer Preisanstieg bei Immobilien

Berlin - In immer mehr Großstädten und Landkreisen durchbrechen die Kaufpreise für Wohneigentum eine neue Preisschwelle. Eine 100 Quadratmeter große Durchschnittsimmobilie kostet

Mehr