Pressetexte

Reputationsmanagement: Der gute Ruf entscheidet über den Erfolg

  • 20. Mai 2017, 00:36 Uhr
Bild vergrößern: Reputationsmanagement: Der gute Ruf entscheidet über den Erfolg

.

Anzeige

KARLSRUHE. Der gute Ruf ist vielleicht das wichtigste Gut eines Unternehmens. "Umso erstaunlicher ist es, dass Online Reputationsmanagement in vielen Unternehmen ein Schattendasein fristet. Dabei müsste das "Projekt Reputation" Chefsache mit großer Priorität sein", meint Dr. Thomas Bippes, Geschäftsführer der in Baden-Baden / Karlsruhe ansässigen Agentur PrimSEO, die sich auf Online Reputationsmanagement spezialisiert hat. "Wer sich nicht um seine Online Reputation kümmert, der riskiert seinen guten Ruf leichtsinnig", bringt Dr. Thomas Bippes die Problematik auf den Punkt.

"Wir leben in einer Zeit der permanenten Recherche"

"Wir leben in einer Zeit der permanenten Recherche. Dank des Internets stehen uns auch mobil alle Informationen jederzeit zur Verfügung. Ein negativer Bericht in einer Tageszeitung oder einem Magazin hat nicht denselben Stellenwert wie rufschädigender Content im weltweiten Netz. Die Tageszeitung ist schon am nächsten Tag veraltet und wandert in den Altpapiercontainer. Lediglich im Archiv der Zeitung kann man in alte Ausgaben Einblick nehmen. Nicht so im Internet - es vergisst nicht. Inhalte, die nicht gelöscht werden, verbleiben für immer im Netz. Mit PrimSEO Online Reputationsmanagement kann man dafür sorgen, dass unerwünschte Inhalte keine Sichtbarkeit mehr haben", so Dr. Thomas Bippes (Baden-Baden / Karlsruhe).

Mit PrimSEO Reputationsmanagement haben unerwünschte Inhalte keine Sichtbarkeit

Online Reputationsmanagement hat viel mit einem nachhaltigen unternehmerischen Denken zu tun. Bei einem Unternehmen, das nur auf das schnelle Geld ausgerichtet ist und bei dem die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung mehr zählt als eine langfristige Strategie, gerät eine kontinuierliche Reputationsstrategie schnell unter die Räder. "Dabei ist unternehmerischer Erfolg eng verbunden mit dem guten Ruf. Er ist Voraussetzung für Vertrauen. Bei Reputationsmanagement geht es darum, eine Wunsch-Reputation zu definieren und Risiken frühzeitig zu erkennen. Auch die Maßnahmen, die ergriffen werden müssen, sollten klar definiert werden. Reputationsmanagement betrifft immer das ganze Unternehmen. Jede Aktivität, jede Aussage der Unternehmensführung haben Einfluss auf die Reputation", so Dr. Thomas Bippes.

Pressekontakt
Reputationsmanagement von PrimSEO GbR
Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
072212174600
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.reputationsmanagement24.de

Pressetexte einstellen

Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

Wir verbreiten Ihre Pressemeldungen

Weitere Meldungen

Saint Lucia und die Karibik sind "One Caribbean Family"

Oktober 2017 - Um den Wiederaufbau der von den Hurrikans Irma und Maria jüngst schwer getroffenen karibischen Inseln wie Anguilla, die BVIs, Dominica und Sint Maarten zu

Mehr
Pressemeldung - Journalistenpreis "Abdruck": Bewerbungsfrist angelaufen

Die Initiative proDente e.V. würdigt mit dem "Abdruck" herausragende Arbeiten in zahnmedizinischen und zahntechnischen Themen, die für ein breites Publikum verständlich und

Mehr
Cochlear führt den weltweit ersten Soundprozessor für Cochlea-Implantate mit der Funktionalität Made

(Mynewsdesk) Hannover - 03. Oktober 2017: Menschen mit einem hochgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust, können nun erstmalig den CochlearTM Nucleus® 7 Soundprozessor

Mehr

Top Meldungen

BDI warnt vor schleichender De-Industrialisierung

Berlin - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, warnt vor einer schleichenden De-Industrialisierung: "Der Industriestandort Deutschland hat

Mehr
Air Berlin könnte sich an Transfergesellschaft für Mitarbeiter beteiligen

Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte doch noch eine Transfergesellschaft gebildet werden. Der Berliner Senat bestätigte am Dienstag den Eingang

Mehr
Inflation in Großbritannien klettert auf Fünf-Jahres-Hoch

Der Preisanstieg in Großbritannien hat ein Fünf-Jahres-Hoch erreicht: Im September kletterten die Verbraucherpreise um drei Prozent im Vorjahresvergleich, wie das Statistikamt am

Mehr