Wirtschaft

US-Arbeitsminister sieht duales Ausbildungssystem als Vorbild

  • dts veröffentlicht am 20. Mai 2017
Bild vergrößern: US-Arbeitsminister sieht duales Ausbildungssystem als Vorbild
US-Flagge
dts

.

Anzeige

Washington - Der neue US-Arbeitsminister Alex Acosta sieht das duale Ausbildungssystem in Deutschland als Vorbild für die USA. "Über dieses Modell sollten wir eingehender nachdenken", sagte Acosta im der "Bild" (Samstag).

"Bemerkenswert an dem Ausbildungsmodell hier ist, dass die Industrie dafür bezahlt, Leute auszubilden", erklärte er weiter. Acosta hatte knapp drei Wochen nach Amtsantritt die Ausbildungswerkstatt im BMW-Stammwerk in München besichtigt. Der US-Arbeitsminister betonte die Handlungsfähigkeit der US-Regierung und des Präsidenten Donald Trump. "Es hat eine Weile gedauert, die Regierung zusammenzustellen. Aber jetzt, wo er über ein vollständiges Kabinett verfügt, geht es weiter: Er konzentriert sich auf Jobs und Chancen für Amerika", sagte Acosta der "Bild".

Das schulde er der US-Bevölkerung. Er selbst wolle sich darauf konzentrieren, wie US-Bürger ausgebildet werden können, um freie Stellen zu besetzen. "Denn wir wollen amerikanisch einkaufen und Amerikaner einstellen", sagte Acosta.

"Buy American, Hire American", war eines der Schlagworte in Donald Trumps Antrittsrede als US-Präsident.

Die News US-Arbeitsminister sieht duales Ausbildungssystem als Vorbild wurde von dts am 20.05.2017 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, USA, Arbeitsmarkt, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Wöhrl kritisiert "Wildwest-Methoden" bei Air-Berlin-Insolvenz

Nürnberg - Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl sieht Ungereimtheiten im Zuge der Insolvenz von Air Berlin. Es gebe "viele Verstöße gegen Corporate Governance", also

Mehr
Merkel kritisiert Schröders mögliches Rosneft-Engagement

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die mögliche Berufung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) in den Aufsichtsrat des russischen Mineralölkonzerns Rosneft

Mehr
Tesla geht in die Luft


Der Elektroautobauer Tesla geht eine Kooperation mit der Lufthansa ein und wird in das Vielfliegerprogramm "Miles & More" integriert. In der Praxis bedeutet das, dass die

Mehr

Top Meldungen

Zustimmung für Zypries` Vorstoß gegen Luftverkehrsteuer

Berlin - Für ihren Vorschlag, die Luftverkehrsteuer abzuschaffen, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) am Montag von mehreren Seiten Zustimmung erhalten. "Wir

Mehr
Ölkonzern Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar Maersk Oil

Der französische Energiekonzern Total übernimmt für 7,45 Milliarden Dollar (6,35 Milliarden Euro) die Ölsparte Maersk Oil der dänischen Containerreederei Moeller-Maersk. Damit

Mehr
Bsirske hält Sparpolitik der Bundesregierung für "großen Fehler"

Berlin - Der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirkse, hält den eingeschlagenen Sparkurs für eine "große Fehlleistung" der Großen Koalition. "Der Investitionsstau insgesamt

Mehr