Lifestyle

US-Fotoreporter Stanley Greene mit 68 gestorben

  • veröffentlicht am 19. Mai 2017, 18:07 Uhr
Bild vergrößern: US-Fotoreporter Stanley Greene mit 68 gestorben
Stanley Greene im Mai 2010
Bild: AFP

Der durch seine Kriegsreportagen berühmt gewordene US-Fotojournalist Stanley Greene ist tot. Der 68-Jährige starb am Freitag nach langer Krankheit in Paris. Der gebürtige New Yorker wurde fünfmal für das beste Pressefoto des Jahres ausgezeichnet. 

Anzeige

Der durch seine Kriegsreportagen berühmt gewordene US-Fotojournalist Stanley Greene ist tot. Der 68-Jährige starb am Freitag nach langer Krankheit in einem Pariser Krankenhaus, wie die von ihm mitbegründete Agentur Noor mitteilte. Der gebürtige New Yorker wurde fünfmal von der Organisation World Press Photo für das beste Pressefoto des Jahres ausgezeichnet. 

In seiner Jugend war Greene Mitglied der radikalen Schwarzen-Organisation Black Panthers und engagierte sich gegen den Vietnamkrieg. Unter anderem dokumentierte er mit seinen Fotos die Kriege in Tschetschenien, dem Irak, Darfur, Afghanistan, Kaschmir und dem Libanon.

Die News US-Fotoreporter Stanley Greene mit 68 gestorben wurde von AFP am 19.05.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern USA, Frankreich, Fotografie, Todesfälle abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Immer mehr unter Dreijährige werden in Einrichtungen betreut

Immer mehr unter Dreijährige werden in Kitas oder von Tagesmüttern und -vätern betreut. Fast 763.000 Kleinkinder waren zum Stichtag 1. März in einer Kindertageseinrichtung oder in

Mehr
Fast ein Viertel der Eltern von Grundschülern beklagt Betreuungslücke

Berlin - Mehr als 22 Prozent der Eltern von Grundschülern ohne Betreuungsangebot nach dem Unterricht beklagen nach Angaben des Bundesfamilienministeriums die fehlenden

Mehr
Angelina Jolie stürzt sich seit Trennung von Brad Pitt in die Hausarbeit

US-Schauspielerin Angelina Jolie hat sich nach der Trennung von Brad Pitt in die Hausarbeit gestürzt - und dabei einen gewissen Ehrgeiz entwickelt. "Ich möchte ein richtiges

Mehr

Top Meldungen

Greenpeace will von Merkel Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

Berlin - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich aktiv für ein Ende von Diesel- und Benzinmotoren in Pkw einzusetzen.

Mehr
Habeck: Druck auf Autokonzerne erhöhen

Berlin - Der Grünen-Politiker Robert Habeck, Vize-Regierungschef und Umweltminister in Schleswig-Holstein, fordert, den Druck auf die Autokonzerne zu erhöhen. "Wenn unsere

Mehr
VW verteidigt Austausch mit anderen Herstellern

Wolfsburg - Volkswagen hat angesichts der Berichte über illegale Absprachen den Informationsaustausch zwischen verschiedenen Herstellern verteidigt. "Es ist weltweit üblich, dass

Mehr