Lifestyle

Anerkennung und Vertrauen tun Mitarbeitern gut

  • Steve Schmit/wid veröffentlicht am 19. Mai 2017, 17:44 Uhr
Bild vergrößern: Anerkennung und Vertrauen tun Mitarbeitern gut
wid Groß-Gerau - Mitarbeiter schätzen ehrliche Wertschätzung im Beruf. Unsplash / Pixabay.com / CC0

Bei der Menge an zu bewältigenden Aufgaben sind Führungskräfte manchmal überfordert. Gerade wenn es um sensible Dinge wie die Mitarbeiterbetreuung geht, macht der Ton die Musik. Die Unternehmensberatung ManpowerGroup liefert einige Ratschläge.

Anzeige


Bei der Menge an zu bewältigenden Aufgaben sind Führungskräfte manchmal überfordert. Gerade wenn es um sensible Dinge wie die Mitarbeiterbetreuung geht, macht der Ton die Musik. Die Unternehmensberatung ManpowerGroup liefert einige Ratschläge.

Der korrekte Umgang mit den Mitarbeitern hat eine große Auswirkung auf deren Zufriedenheit im Unternehmen. Laut der Studie "Jobzufriedenheit 2017" ist für 91 Prozent der Befragten wichtig, dass der direkte Vorgesetzte seine Wertschätzung zum Ausdruck bringt.

"Das richtige Vorgesetztenverhalten gewinnt als Erfolgsfaktor an Bedeutung, denn Führungskräfte prägen wesentlich die Beziehung zwischen Mitarbeitern und Unternehmen", sagt Herwarth Brune, Vorsitzender der Geschäftsführung der ManpowerGroup Deutschland. "Ein positiver, wertschätzender Umgang steigert die Jobzufriedenheit von Arbeitnehmern. Die sozialen Kompetenzen von Führungskräften werden deshalb immer wichtiger, um Teams zusammenzuhalten."

"Für die Arbeitnehmerbindung ist es außerdem förderlich, wenn Vorgesetzte Verantwortung abgeben und fachliche Herausforderungen bieten", ergänzt Brune.

Die News Anerkennung und Vertrauen tun Mitarbeitern gut wurde von Steve Schmit/wid am 19.05.2017 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Arbeit, Umfrage abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Purple Schulz hat distanziertes Verhältnis zu seinem Vornamen

Berlin - Purple Schulz hat ein distanziertes Verhältnis zu seinem eigentlichen Vornamen. "Wer mich Rüdiger nennen und mir damit vertraulich kommen will, den habe ich sofort

Mehr
Wenn der Postbote nicht klingeln darf


Wohl jeder kennt den Hollywood-Streifen "Wenn der Postmann zweimal klingelt" mit Jack Nicholson. In Deutschland aber gibt es ein paar Zeitgenossen, die wollen den

Mehr
"Ü50": So gut geht es den Älteren


Midlife Crisis oder gar Angst vor dem Älterwerden? Von wegen. Vier von fünf Angehörigen der "Ü50", also Menschen, die 50 Jahre oder älter sind, bezeichnen ihre finanzielle

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Viele Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie

Berlin - In der World-Check-Datenbank, mit der Banken sich gegen potenziell gefährliche Kunden schützen, finden sich offenbar viele unschuldige Menschen und Organisationen. Das

Mehr
Bericht: Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Brüssel - Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger bevorzugt

Mehr
Putin eröffnet weitere Bauphase des Pipeline-Projekts TurkStream

Russlands Staatschef Wladimir Putin hat eine weitere Bauphase beim Pipeline-Projekt TurkStream zwischen Russland und der Türkei eingeleitet. Putin führte am Freitag auf dem

Mehr